Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

15.03.2019 – 20:14

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Fußgängerin auf Zebrastreifen erfasst

Iserlohn (ots)

17 jährige Iserlohnerin schwer verletzt Am heutigen Abend, gegen 19:00 Uhr, wurde eine 17 jährige Iserlohnerin schwer verletzt. An der Karlstraße/Hohler Weg ließ ein Pkw Fahrer der aus Richtung Kreisel kam, die junge Frau am dortigen Fußgängerüberweg passieren. Ein 25 jähriger Pkw Fahrer aus Hemer übersah die Fußgängerin und diese wurde vom Transporter erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie in eine Dortmunder Klinik gebracht werden musste. Der Transporter des Unfallverursachers wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hagen sichergestellt. Der Hemeraner erlitt einen Schock Die Polizei in Iserlohn (Tel.:02371 9199-0 oder 9199-7109) sucht nun Zeugen des Unfalls, die zur Klärung des Unfallherganges beitragen können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell