Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

27.12.2018 – 14:39

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Weihnachtsbaumdieb
Fettbrand
PKW-Aufbrüche

Iserlohn (ots)

Unbekannte schlugen in der Nacht auf den 23.12. die Scheibe eines PKW ein. Sie entwendeten ein Navi und Münzgeld. Es entstand Sachschaden.

In der Nacht zum Montag wurden am Echelnteichweg zwei Pkw durchwühlt. Ein vor einer Garage parkender silberner Renault Scenic wurde aufgebrochen. Der Täter fand im Inneren nur etwas Münzgeld. Auf unbekannte Weise verschaffte sich der Einbrecher auch Zugang zu der verschlossenen Garage und dem darin stehenden Fahrzeug. Dort fand er jedoch keine Beute. Bereits in der Nacht zum Freitag hatte sich Am Tyrol ein Unbekannter durch das Faltdach einen Weg in einen Renault Twingo geschnitten. Aus dem Kofferraum verschwand Werkzeug, aus dem Fahrzeuginneren nur etwas Münzgeld.

Mit einem Löschversuch verschlimmerte heute Nacht ein Mann an der Nußbergstraße einen Brand in seiner Küche. Gegen 3.40 Uhr bemerkte der Mann, dass er eine Pfanne auf einer eingeschaltetem Essen auf seinem Herd vergessen hatte. Das Fett in der Pfanne hatte bereits Feuer gefangen. Fatalerweise versuchte der Mieter, die Flammen mit Wasser zu löschen. Die heftige Reaktion in der Pfanne verbreitete das Feuer in der ganzen Küche. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Der Rettungsdienst versorgte die leichten Brandverletzungen des Mannes vor Ort.

Geklaute Weihnachtsfreude ist doppelter Grund zum Streit: Am Morgen des Heiligen Abends sind an der Mendener Straße zwei Männer im Streit um einen geklauten Weihnachtsbaum aneinander geraten. Der eine hatte sich den Baum auf nicht ganz legale Weise besorgt und wollte ihn nun im gemeinsamen Flur aufstellen. Der Mitbewohner wollte aber nichts mit geklauten Gegenständen zu tun haben. Er reagierte so sauer, dass er das Thermostat einer Heizung abtrat. Ob er mit einem Besenstil dann auch nach der Heizung oder nach dem Weihnachtsbaumdieb schlug, darüber gehen die Aussagen auseinander. Jedenfalls musste zu früher Morgenstunde die Polizei eingreifen und schlichten. Woher der Baum stammte, konnte der Dieb nicht mehr sagen. Jedenfalls war er beim Transport so stark beschädigt worden, dass er nicht mehr nutzbar war.

Unbekannte versuchten am Freitagmorgen zwischen 11 und 12 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Peterstraße einzudringen. Die Täter bissen sich an der gut abgesicherten Tür offensichtlich die Zähne aus und richteten nur Sachschaden an.

Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis