Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

08.04.2020 – 11:35

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kreis Kleve Nicht nur wegen Corona - Polizei rät insbesondere Motorradfahrer zu defensiver Fahrweise

Kreis Kleve (ots)

Nachdem in den zurückliegenden zwei Wochen bereits zwei Motorradfahrer teilweise lebensgefährlich verletzt wurden, starb am gestrigen Dienstag in Straelen ebenfalls ein 39-jähriger Motorradfahrer aus Geldern. Frühlingshaftes Wetter und leere Straßen - nach Aussage der Polizei Kleve geradezu eine Einladung für zu schnelles Fahren. Um diesem offensichtlichen Phänomen entgegen zu treten, wird die Polizei ihre Geschwindigkeitskontrollen auch über das Osterwochenende fortführen. Besonders im Augenmerk der Polizei: Raser und illegale Rennen. Hier gehören die Beschlagnahme des Führerscheins sowie der genutzten Fahrzeuge bereits zu den polizeilichen Standardmaßnahmen. Touren mit dem Motorrad sind zwar nicht generell verboten, sind jedoch aufgrund der aktuellen Lage absolut unsolidarisch. Wo mehr als zwei Motorradfans zusammentreffen, kann das aktuelle Kontaktverbot greifen, welches dann eine Anzeige nach sich zieht. Die Polizei Kleve appelliert daher an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer, den Spaziergang einer Spritztour vorzuziehen. Die Zeit für Motorrad- und Spitztouren werde wiederkommen. (IS)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve