PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

09.08.2020 – 09:45

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 222 von Sonntag, 09. August 2020

Kreis HeinsbergKreis Heinsberg (ots)

Delikte/Straftaten:

Wegberg - Rath-Anhoven, Rather Straße, Brand

In einem Innenhof an der Rather Straße gerieten am Samstagabend, 08.08.2020, gegen 22:45 Uhr, gelagerte Holzpaletten aus ungeklärter Ursache in Brand. Die eingesetzte Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Feuer auf eine angrenzende Scheune übergriff und diese völlig nieder brannte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Erkelenz - Immerath, Feldgemarkung, Brand

Am Samstag, 08.08.2020, gegen 05:15 Uhr gerieten in der Feldgemarkung gelagerte Rundballen in Brand. Die Feuerwehr konnte größeren Schaden abwenden und ließ drei Strohmieten kontrolliert abbrennen. Es liegt der Verdacht auf Brandstiftung vor, die Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei übernommen.

Wegberg - Berg, Hospitalstraße, Festnahme nach versuchtem Diebstahl

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei einen 27jährigen Mann festnehmen konnte, der auf dem Gelände des Bauhofes offenbar Metall stehlen wollte. Der Zeuge hatte die Polizei am Samstagmorgen (08.08.2020) um 04:15 Uhr über verdächtige Geräusche vom Gelände des Bauhofes informiert. Ein Mittäter des 27jährigen konnte allerdings unerkannt flüchten. Er wird wie folgt beschrieben:

   -männlich -schlank -ca. 20-25 Jahre alt -160 bis 170cm groß
-dunkelblaues T-Shirt, kurze dunkle Hose 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei (02452-9200) entgegen.

Wassenberg - Ophoven, Feldgemarkung, Diebstahl eines Ackerschleppers

In der Zeit vom Fr., 07.08.2020, 22:00 Uhr bis Sa., 08.08.2020, 06:00 Uhr wurde in der Feldgemarkung bei Ophoven ein abgestellter Ackerschlepper mit NL-Kennzeichen entwendet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden:

Wassenberg, Erkelenzer Straße, Sa., 08.08.2020, 03:09 Uhr

Zur Unfallzeit befuhr ein 19jähriger Wassenberger mit seinem Pkw die Erkelenzer Straße aus Richtung Unterstadt kommend in Richtung Wildenrath. In Höhe der Gesamtschule geriet er mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn und prallte gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer und eine 16jährige Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Heinsberg eingewiesen. Der alkoholisierte Fahrer musste sich zudem einer Blutprobenentnahme unterziehen. Ein weiterer Beifahrer (18Jahre alt) verletzte sich nur leicht und wollte sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg