Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

25.04.2019 – 14:44

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Warnung vor falschen Polizisten am Telefon

Hamm (ots)

Falsche Polizeibeamte haben erneut bei Hammer Bürgerinnen und Bürgern angerufen und versucht, sie um ihr Erspartes zu bringen. Allein am Donnerstag, 25. April, wurden mindestens sieben ältere Hammerinnen und Hammer von den Betrügern angerufen. Die Anrufer stellten Fragen zu den Vermögensverhältnissen und Gewohnheiten der Angerufenen. Sie erzählten, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und wohl auch die Angerufenen Opfer von Einbrechern werden könnten. Sie sollten deshalb alle Wertsachen, die sie zuhause aufbewahren, der Polizei übergeben. Ein Kollege würde vorbeikommen und die Wertsachen entgegennehmen. Diese Betrugsmasche ist nicht neu und die Hammer Polizei hat schon oft vor ihr gewarnt. Die echte Polizei macht keine Anrufe dieser Art und nimmt auch kein Geld oder Wertsachen in Verwahrung. Außerdem ruft die Polizei nicht mit der Telefonnummer 110 an. Sollte diese im Display des Telefons angezeigt werden, handelt es sich nicht um die Polizei, die anruft. In allen angezeigten Fällen durchschauten die Angerufenen die Betrugsmasche und beendeten das Gespräch. Der Anrufer sprach jedes Mal mit einem ausländischen Akzent. Die Polizei warnt davor, unbekannten Anrufern etwas über die Vermögensverhältnisse, Gewohnheiten oder die familiäre Situation zu erzählen. Derartige Anrufe sollten sofort beendet und bei der Polizei angezeigt werden. (bw)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm