Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

04.10.2019 – 11:11

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Bahnhof Frankfurt-Höchst: Knalltrauma durch Böllerwurf

Frankfurt am Main (ots)

Am Donnerstagmorgen gegen 10:40 Uhr kam es am Bahnhof Frankfurt-Höchst zu einem Böllerwurf durch einen 16-jährigen Frankfurter. Dabei wurde ein 9-jähriges Kind verletzt. Der Junge erlitt ein Knalltrauma und musste ärztlich versorgt werden. Der Verursacher konnte nach einem Zeugenhinweis im S-Bahnbereich des Frankfurter Hauptbahnhof festgestellt und kontrolliert werden. Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main leitete gegen den Jungen ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Öffentlichkeitsarbeit
Marvin Binge
Telefon: 069/130145-1010
E-Mail: bpoli.frankfurt@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main