Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

23.03.2020 – 10:06

Polizei Hamburg

POL-HH: 200323-2. Polizei sucht Eigentümer von mutmaßlichem Diebesgut

Hamburg (ots)

Ermittler des Einbruchsdezernats (LKA 19/"Castle") suchen nach den rechtmäßigen Eigentümern von Gegenständen, die im Januar bei Wohnungsdurchsuchungen sichergestellt worden waren.

Die Durchsuchungsbeschlüsse waren im Zuge der Bekämpfung reisender südamerikanischer Wohnungseinbrecher vollstreckt und hierbei eine größere Menge mutmaßlich deliktisch erlangter Gegenstände sichergestellt worden (s. PM 200122-2. und PM 200130-3.).

Im Februar hatten die Beamten in diesem Zusammenhang einen 29-jährigen Ecuadorianer verhaftet, nachdem die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl gegen ihn erwirkt hatte (s. PM 200214-1.). Der Mann sitzt bis heute in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern nach wie vor an.

Die Beamten haben nun auf der Homepage der Polizei Hamburg mehr als hundert Schmuckstücke und Uhren abgebildet, die sie bei den Durchsuchungen als mutmaßliches Diebesgut sichergestellt haben.

Insbesondere Geschädigte von Wohnungseinbrüchen der letzten eineinhalb Jahre aus dem gesamten norddeutschen Raum werden gebeten, die unter dem Link https://www.polizei.hamburg/sachen/13702058/sicherstellung-januar-2020-a/ eingestellten Gegenstände anzusehen, um gegebenenfalls persönliche Gegenstände wiederzuerkennen.

Im Erfolgsfall wird um Mitteilung an die sachbearbeitende Dienststelle oder das Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 gebeten.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell