Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

26.01.2020 – 13:36

Polizei Hamburg

POL-HH: 200126-6. Mehrere E-Scooter beschädigt - Zuführung

Hamburg (ots)

Tatzeit: 26.01.2020, 04:15 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Jungfernstieg

Beamte der Bundespolizei haben in der vergangenen Nacht einen 24-jährigen Mann mit unbekannter Staatsangehörigkeit vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst der Polizei Hamburg (LKA 26) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 24-Jährige wurde von Zeugen beobachtet, wie er mehrere E-Scooter den Treppenabgang zur U-Bahn - Station am Jungfernstieg hinunterwarf.

Beamte der Bundespolizei nahmen den Mann daraufhin vorläufig fest und brachten ihn zum Polizeikommissariat 14.

Zeitgleich nahmen Beamte des Polizeikommissariates 21 Zeugenaussagen auf, nach denen ein junger Mann, auf den die Beschreibung des 24-Jährigen zutraf, bereits gegen 03:40 Uhr E-Scooter von der Brücke Bei den St. Pauli Landungsbrücken auf die Fahrbahn warf, obwohl darunter Fahrzeugverkehr stattfand.

Darüber hinaus brannte eine unbekannte Anzahl von E-Scootern, die zu einem Haufen aufgeschichtet wurden. Das Feuer konnte durch die Zeugen gelöscht werden.

Es konnte ein Zusammenhang zwischen den Taten hergestellt werden. Der Mann wurde Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem UG Hamburg zugeführt

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Sandra Levgrün
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bruno-Georges-Platz 1
22297 Hamburg
Tel: 040 4286-56210
Fax: 040 4286-56219
Sandra.levgruen@polizei.hamburg.de
oder polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg