Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

26.01.2020 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 200126-5. Eine vorläufige Festnahme nach Verfolgungsfahrt - Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Hamburg (ots)

Tatzeit: 26.01.2020, 01:15 Uhr Tatort: Hamburg-Altstadt, Lombardsbrücke

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen 40-jährigen Iraner nach einer Verfolgungsfahrt mit mehreren Funkstreifenwagen vorläufig festgenommen. Der Fahrer stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Verkehrsdirektion Mitte/West (VD2) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 40-jährige Fahrer eines schwarzen Mercedes fiel bereits in Schleswig-Holstein aufgrund seiner Fahrweise auf. Zeugen verständigten die Polizei. Der Fahrer steuerte sein Fahrzeug in Richtung Hamburg und hier durch mehrere Stadtteile. Er reagierte nicht auf sämtliche Haltesignale der dahinter fahrenden Funkstreifenwagen.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Fahrer unter anderem Baustellenbarken um, missachtete rot zeigende Ampeln und gefährdete unbeteiligte Verkehrsteilnehmer.

Im Bereich der Lombardsbrücke / Ferdinandstor gelang es der Besetzung des Funkstreifenwagens Peter 25/4 das flüchtende Fahrzeug zu touchieren und damit zu stoppen. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der schwarze Mercedes in Kipplage auf der Seite liegen blieb.

Der 40-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,87 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Sein Führerschein und sein Fahrzeug wurden sichergestellt.

Da der Beschuldigte über Schmerzen im Oberkörperbereich klagte, wurde er in einem Krankenhaus ärztlich versorgt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Der 25-jährige Fahrer des Peter 25/4 wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Er wurde ebenfalls ambulant medizinisch versorgt.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Sandra Levgrün
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bruno-Georges-Platz 1
22297 Hamburg
Tel: 040 4286-56210
Fax: 040 4286-56219
Sandra.levgruen@polizei.hamburg.de
oder polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg