Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

21.08.2019 – 16:38

Polizei Hamburg

POL-HH: 190821-4. Verkehrsmeldung zu den bevorstehenden EuroEyes-Cyclassics

Hamburg (ots)

Zeit: 25.08.2019 Ort: Hamburger Stadtgebiet und angrenzendes Schleswig-Holstein

Am kommenden Sonntag finden wieder die EuroEyes-Cyclassics statt. Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

In der Zeit von Freitag, 23.08.2019, 12:00 Uhr bis Sonntag, 25.08.2019, 18:00 Uhr findet im Bereich Rathausmarkt/Jungfernstieg/Alsteranleger ein Messe- und Rahmenprogramm statt.

Am Sonntag ist folgender Zeitplan vorgesehen:

07:25 - 08:00 Uhr: Start Jedermannrennen 60km: Alsterglacis

08:43 - 10:21 Uhr: Zieleinlauf 60km: Mönckebergstraße

08:10 - 09:30 Uhr: Start Jedermannrennen 100/160km: An der Alster/ Sechslingspforte

10:33 - 13:24 Uhr: Zieleinlauf 100km: Mönckebergstraße

11:42 - 14:12 Uhr: Zieleinlauf 160km: Mönckebergstraße

11:45 Uhr: Start Eliterennen: An der Alster/ Sechslingspforte

16:47 - 17:08 Uhr: Zieleinlauf Eliterennen: Mönckebergstraße, anschließend Siegerehrung

13:45 Uhr: Start Youngclassics: Alsterglacis

14:58 - 15:03 Uhr: Zieleinlauf Youngclassics: Mönckebergstraße

13:30 - 13:35 Uhr: Start RadRace: Schenefeld

14:23 - 14:46 Uhr: Zieleinlauf RadRace: Mönckebergstraße

Verkehrsmaßnahmen Durch straßenverkehrsbehördliche Anordnungen ist die gesamte Rennstrecke generell für die Dauer der Rennen gesperrt.

Querverkehr ist nur bei größeren Lücken im Fahrerfeld möglich und wird im Einzelfall durch Polizeibeamte freigegeben.

Durch örtliche Ableitungen/Sperrungen kommt es zu Zeitverzögerungen im Verkehrsablauf.

Informationen über - die Sperrungen im Start- und Zielbereich in der Innenstadt - den Verlauf der Rennstrecke und die - voraussichtlichen Durchgangszeiten der Fahrer

sind den Informationsflyern und der Interaktiven Karte des Veranstalters für Hamburg und Schleswig-Holstein zu entnehmen (siehe auch http://download.lu-events.com/transfer/data/strecke/cyclassics_sperr/sperr.php).

Aus verkehrspolizeilicher Sicht ergeben sich folgende Brennpunkte:

Innenstadt Die Straßen rund um die Binnenalster werden häuserseitig teilweise ab Samstag, den 24.08.2019, 21:00 Uhr, gesperrt. Wasserseitig werden die Straßen ab Sonntag, den 25.08.2019, 05:00 Uhr gesperrt.

Am Sonntag, 25.08.2019, ist die Kennedybrücke in der Zeit von ca. 04:30 bis 14:15 Uhr gesperrt. Die B 4 im Verlauf Willy-Brandt-Straße/Ludwig-Erhard-Straße aus Richtung Deichtortunnel ist nur für Anlieger bis max. Holstenwall befahrbar.

Ost-West-Verbindung Die Ost-West-Verbindung von der A 1/A 255 (Elbbrücken) in Richtung Westen über die B 4 bzw. die "nördlichen Hafenrandstraßen" ist wegen der Sperrungen der B 4 in Höhe Deichtorplatz und Millerntorplatz während der Radrennen am Sonntag (ab ca. 07:00 Uhr) nicht möglich.

Empfehlung: Vormittags von der A 1 über die A 24/Horner Kreisel und den Ring 2 benutzen. Ab ca. 12:00 Uhr von der A 1/A 255 (Elbbrücken) über den Heidenkampsweg ausweichen und dann die frei befahrbaren Straßen nördlich der Alster benutzen.

Mit erheblichen Zeitverzögerungen ist die Ost-West-Verbindung in beiden Richtungen auch eingeschränkt möglich:

In Ost-West-Richtung über Amsinckstraße/Wallringtunnel/Ring 1/ Gorch-Fock-Wall/Sievekingplatz/Holstenglacis/Feldstraße/Neuer Kamp/Neuer Pferdemarkt/B 431.

In West-Ost-Richtung bis 14:00 Uhr über B 431/Neuer Pferdemarkt/Neuer Kamp/Feldstraße/Sievekingplatz/(zeitweise Ableitung des Verkehrs in Rtg. Karolinenstraße)/Johannes-Brahms-Platz/Ring 1/Gorch-Fock-Wall/Wallringtunnel.

Ab 14:00 Uhr über B 431/Neuer Pferdemarkt/Neuer Kamp/Feldstraße/Holstenglacis/Tschaikowskyplatz/Karolinenstraße/Rentzelstraße/An der Verbindungsbahn/Edmund-Siemers-Allee.

Die Zufahrten zum Flughafen Hamburg werden von der Radrennveranstaltung nicht beeinträchtigt.

Altona/St. Pauli-Süd/Hafenrand/südliche Innenstadt/Hafencity Der Durchgangsverkehr auf der B 4 und auf der "nördlichen Hafenrandstraße" wird wegen der Sperrungen in Altona, der Willy-Brandt-Straße und der B 4 an der Einmündung Ludwig-Erhard-Straße/Holstenwall zwischen ca. 07:00 Uhr und ca. 17:00 Uhr nicht möglich sein.

Eine Lenkung des Durchgangsverkehrs in Richtung Westen erfolgt dann per Hinweistafeln ab Amsinckstraße/Deichtorplatz über den Wallringtunnel (Ring 1).

Die südliche Innenstadt, der Hafen, die Hafencity und der südliche Teil St. Paulis ist für die Dauer der Veranstaltung nicht über Altona und aus dem Osten Hamburgs nur eingeschränkt erreichbar. Eine durchgängige Erreichbarkeit ist über Zweibrückenstraße/Billhorner Brückenstraße gegeben.

Fischmarktbesucher erreichen ihr Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Landungsbrücken und die Hafenfähren. Eine An- und Abfahrt zum Fischmarkt über Kaistraße ist zwischen 08:00 und 17:00 Uhr grundsätzlich nicht möglich.

Nördliche Innenstadt Die nördliche Innenstadt (zwischen dem Straßenzug Kaiser-Wilhelm-Straße/Stadthausbrücke/Großer Burstah/Mönckebergstraße und dem Ring 1) ist wegen der Sperrung der Veranstaltungs-, Start- und Zielbereiche und notwendiger Umbauarbeiten ab 05:00 Uhr und wegen der Zieleinläufe bzw. der Durchfahrten von Rennfeldern im gesamten Bereich ab ca. 07:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr nur sehr eingeschränkt und mit Zeitverzögerungen über Durchfahrtstellen, abhängig von den Lücken in den Fahrerfeldern, über den Ring 1 (Wallringtunnel/Lombardsbrücke/Esplanade) bzw. umgekehrt erreichbar.

Der Hauptbahnhof/ZOB ist in der Zeit von 07:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr nicht über Amsinckstraße/Deichtorplatz/Klosterwall zu erreichen. Die Anfahrt aus Richtung Süden sollte über Heidenkampsweg/Bürgerweide/Steindamm erfolgen.

Südliche Innenstadt Die südliche Innenstadt zwischen Mönckebergstraße und Willy-Brandt-Straße ist vom Sonnabend, dem 24.08.2019, 21:00 Uhr bis Sonntag, dem 25.08.2019, 20:00 Uhr wegen der Sperrung des Straßenzuges Domstraße/Speersort/Steinstraße und weiterer Sperrungen für den Nachversorgungsbereich der Cyclassics rund um den Burchardplatz nur eingeschränkt erreichbar. Die Zufahrt ist auf Anlieger beschränkt. Parkmöglichkeiten sind auch für die Bewohner/-innen des Quartiers erheblich reduziert.

Sülldorf/Blankenese/Rissen/Osdorf/Bahrenfeld Die Ausfahrt aus den genannten Stadtteilen ist grundsätzlich über die B 431 zur A 7 (AS Bahrenfeld) bzw. die Schenefelder Landstraße Richtung Schenefeld gewährleistet. Die Ortsdurchfahrt Wedel/B 431 ist ab ca. 15:00 Uhr wieder frei.

Im Bereich Blankenese ist der Fahrverkehr von ca. 08:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr stark eingeschränkt; Näheres siehe 'Informationsflyer Hamburg' des Veranstalters.

Die Anschlussstelle AS Volkspark auf der BAB 7 ist in der Zeit von ca. 07:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr gesperrt. Die AS Bahrenfeld und AS Othmarschen auf der BAB 7 sind frei.

Barmbek/Bramfeld/Steilshoop/Farmsen/Berne/Meiendorf In diesem Bereich ist der Fahrverkehr von ca. 07:45 Uhr bis ca. 12:00 Uhr stark eingeschränkt; Näheres siehe 'Informationsflyer Hamburg' des Veranstalters.

Nord-Süd-Verbindung Die Nord-Süd-Verbindungen sind hier uneingeschränkt über den Ring 2 (Barmbeker Ringbrücke) und die A1 (Barsbüttel/Jenfeld) gegeben.

Mit erheblichen Zeitverzögerungen ist die Nord-Süd-Verbindung in beiden Richtungen auch eingeschränkt möglich: Der Durchgangsverkehr auf der B 5 wird wegen der Sperrungen zwischen ca. 07:35 Uhr und ca. 09:40 Uhr sowie zwischen ca. 10:45 Uhr und 11:45 Uhr nicht möglich sein.

Der Durchgangsverkehr auf der Bramfelder Chaussee wird wegen der Sperrungen zwischen ca. 07:45 Uhr und ca. 10:00 Uhr sowie zwischen ca. 11:00 Uhr und 11:55 Uhr nicht möglich sein.

Der Durchgangsverkehr auf den Straßen Berner Heerweg/Farmsener Landstraße und Meiendorfer Weg wird wegen der Sperrungen zwischen ca. 07:55 Uhr und ca. 12:00 Uhr nicht möglich sein.

Der östlich der Strecke liegende Bereich ist über die A1 AS Stapelfeld-Höltigbaum erreichbar.

Lohbrügge/Mümmelmannsberg/Billstedt/Hamm Im diesem Bereich ist der Fahrverkehr von ca. 09:45 Uhr bis ca. 14:00 Uhr stark eingeschränkt; Näheres siehe 'Informationsflyer Hamburg' des Veranstalters.

Die B5 ist zwischen Kandinskyallee und Reinbeker Redder nur einspurig je Richtung befahrbar. Anlieger erreichen das Viertel über den Steinbeker Grenzdamm und die Straße Mümmelmannsberg.

Die Rennstecke kann im Verlauf des Rings 2 in beiden Richtungen an der Horner Rampe gequert werden. In der Verlängerung ist hier auch die AS Moorfleet (A1) erreichbar. Eine weitere Querungsmöglichkeit besteht im Bereich Berliner Tor/Anckelmannplatz/Bürgerweide.

Kreis Stormarn: Ahrensburg/Großhansdorf/Hoisdorf/Lütjensee/Grönwohld/ Linau/ Hohenfelde/Reinbek/Glinde Die A 21/B 404 sowie die A 24 sind durchgängig befahrbar.

Die von der Strecke umfahrenen Gebiete sind über die Anschlussstellen der Kraftfahrstraßen erreichbar.

Der S-Bahnhof Ahrensburg ist über die Hamburger Straße und Stormarnstraße erreichbar.

In den auf der Strecke liegenden Ortschaften kommt es im Zeitraum von ca. 08:00 bis 10:30 Uhr und von ca. 11:15 bis 12:10 Uhr zu Sperrungen.

Kreis Herzogtum Lauenburg Die A 21/B 404 sowie die A 24 sind durchgängig befahrbar.

Die von der Strecke umfahrenen Gebiete sind über die Anschlussstellen der Kraftfahrstraßen erreichbar.

Der S-Bahnhof Aumühle ist eingeschränkt nur über die Dora-Specht-Allee erreichbar.

In den auf der Strecke liegenden Ortschaften kommt es im Zeitraum von ca. 08:15 bis 10:30 Uhr und von ca. 11:15 bis 13:20 Uhr zu Sperrungen.

Elmshorn/Uetersen/Pinneberg/Wedel (BAB 23) In Schenefeld, Pinneberg, Appen-Etz, ist die Rennstrecke während der Durchfahrt der Rennfelder gesperrt (ca. 07:15 Uhr bis ca. 15:00 Uhr). Diese Orte sind dann über die BAB 7/23 zu erreichen.

Im Zeitraum von ca. 13:00 bis 14:30 Uhr kommt es neben dem Stadtgebiet Pinneberg auch im Südosten des Kreises Pinneberg zu Verkehrsbehinderungen/Verzögerungen.

Von ca. 07:15 Uhr bis ca. 15:00 Uhr sind gesperrt:

   -Landstraße Schenefeld-Elmshorn zw. Kreisel Pinneberg und Kreisel 
Holm (LSE) -Landesstraße Wedel-Pinneberg (L 105) -Lehmweg (Appen-Etz)
-B 431 zwischen Holm und Wedel (07:15 bis 16.00 Uhr) 

Die Ortsdurchfahrten Wedel und Holm sind von ca. 07:15 bis 16:00 Uhr gesperrt.

Empfehlung: Wedel kann über die A 7, AS Bahrenfeld und die B 431 aus Hamburg erreicht werden. Für die Weiterfahrt in Richtung Elmshorn/Uetersen/Haseldorfer Marsch/Holm wird weiträumiges Ausweichen über die BAB 23 (AS Elmshorn) empfohlen.

Allgemeine Hinweise und Empfehlungen Aufgrund dieser Großveranstaltung kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.

Die Polizei empfiehlt, die Veranstaltung über die Autobahnen oder nördlich z.B. über den Ring 3 weiträumig zu umfahren.

Es wird außerdem dringend angeraten, U- und S- Bahnen zu benutzen.

Über die Rundfunksender informiert die Polizei während der Veranstaltung über die aktuelle Verkehrslage.

Verkehrsinfotelefon Die Polizei wird zur allgemeinen Information über freie und gesperrte Fahrstrecken ein

Verkehrsinfotelefon: 040/428 65 65 65 (Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag 06:30 bis 17:00 Uhr)

einrichten.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell