Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

06.03.2019 – 08:44

Polizei Hamburg

POL-HH: 190306-1. Zwei Haftbefehle nach Wohnungseinbruchdiebstahl in Hamburg-Eimsbüttel und Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots)

Zeit: 02.03.2019, 08:00 - 21:30 Uhr Orte: Hamburg-Eimsbüttel, Sandweg; Hamburg-Stellingen, Randstraße

Beamte des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) haben nach umfangreichen Ermittlungen zwei Chilenen (18 / 22), die im Verdacht stehen, gewerbsmäßigen Einbruchdiebstahl begangen zu haben, dem Haftrichter zugeführt.

Die beiden Chilenen wurden kontrolliert, da sie im Verdacht standen, Marihuana konsumiert zu haben. Im Rahmen der Kontrolle wurde neben diversem aufgefundenen Diebesgut auch festgestellt, dass sich die Männer illegal in Deutschland aufhielten.

Die Männer wurden vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst der Ausländerbehörde überstellt.

Unter den sichergestellten Gegenständen befanden sich unter anderem ein Notizbuch und Wohnungsschlüssel, die zunächst nicht zugeordnet werden konnten.

Mit Hilfe der Notizen konnten die Beamten einen Tatort in Hamburg-Eimsbüttel ermitteln und den beiden Männern zuordnen. Ein weiterer versuchter Einbruchdiebstahl in Hamburg-Stellingen konnte aufgrund eines gesicherten Schuhabdruckes ebenfalls den mutmaßlichen Einbrechern zugeordnet werden.

Die weiteren Ermittlungen durch das Landeskriminalamt 19 / Castle führten auch zum Auffinden der zum sichergestellten Schlüssel passenden Wohnung in Hamburg-St. Pauli.

Hier konnten diverse Beweismittel, Tatmittel und diverses Diebesgut sichergestellt werden.

Die Chilenen wurden im Anschluss der ausländerrechtlichen und polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

In beiden Fällen wurden Haftbefehle erlassen.

Die Ermittlungen dauern an.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell