Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kotzenbüll: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Polizei sucht Zeugen!

Kotzenbüll (ots)

Am Dienstagmorgen (19. Januar 2021) gegen 07.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Bundesstraße 202 in Höhe Kotzenbüll, dessen Verursacher sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Ein 44-Jähriger befuhr mit einem Sattelzug die B202 von Tönning kommend in Richtung Garding. In Höhe der Ortschaft Kotzenbüll kam ihm nach ersten Erkenntnissen ein Lastkraftwagen entgegen, der aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Der 44-jährige Geschädigte konnte auf die Bankette ausweichen und einen Zusammenstoß mit dem anderen Lkw verhindern. Er blieb unverletzt, es entstand jedoch Sachschaden.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zum geflüchteten Lkw machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Tönning unter 04861-6170660 oder per Email unter Toenning.PSt@Polizei.LandSH.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Anna Rehfeldt
Telefon: 0461 / 484 2009
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
  • 22.01.2021 – 09:04

    POL-FL: Flensburg: Festnahme nach Sachbeschädigungen

    Flensburg (ots) - Am späten Donnerstagabend (21. Januar 2021) gegen 22.00 Uhr wurden der Polizei aktuell stattfindende Sachbeschädigungen in der Eckenerstraße in Flensburg gemeldet. Die zwei beschriebenen Tatverdächtigen konnten in der Harrisleer Straße durch die eingesetzten Polizeibeamten angetroffen werden. Der 26-jährigen Flensburgerin und dem 28-jährigen Flensburger wird eine Sachbeschädigung an geparkten ...

  • 21.01.2021 – 10:35

    POL-FL: Sankt Peter-Ording: Festnahme nach Einbruch

    Sankt Peter-Ording (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (19. Januar 2021) gegen 05.00 Uhr wurde der Polizei ein gegenwärtig stattfindender Einbruch in ein Wohn- und Geschäftsgebäude Im Bad in Sankt Peter-Ording gemeldet. Der flüchtende Tatverdächtige konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten in Tatortnähe festgenommen werden. Sie stellten bei dem Mann Diebesgut vom Tatort fest. Der Beschuldigte, ein 30-jähriger ...