Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

30.07.2019 – 14:24

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Kürten - nach Streit und Widerstand im Gewahrsam gelandet

Kürten (ots)

Ein 35-jähriger Kürtener ist gegenüber seinen Mitbewohnern handgreiflich geworden und leistete bei der Ingewahrsamnahme Widerstand.

Der Tatverdächtige kehrte gestern (29.07.) gegen 12:20 Uhr alkoholisiert und mit aggressiver Stimmung zu seiner Wohngemeinschaft zurück. Es kam zum Streit zwischen ihm und seinen Mitbewohnern, woraufhin der Beschuldigte einige Einrichtungsgegenstände beschädigte und seine Mitbewohner mit einer Glasscherbe bedrohte.

Der 35-Jährige stand merklich unter Alkoholeinfluss und beruhigte sich auch nach dem Eintreffen der Polizeibeamten nicht. Er beleidigte und bedrohte nun auch die eingesetzten Beamten, woraufhin er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wurde. Beim Transport zur Polizeiwache beleidigte und bedrohte er die Polizisten fortlaufend und trat und spuckte nach ihnen. Es wurde glücklicherweise kein Beamter verletzt.

Nach Entnahme einer Blutprobe auf der Polizeiwache Bergisch Gladbach gab der Beschuldigte den Konsum von Betäubungsmittel zu. Am Abend konnte er das Gewahrsam wieder verlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung. (tz)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis