PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

05.03.2021 – 13:19

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (305) Tatverdächtiger nach gemeinschaftlichem Diebstahl festgenommen - Mittäter gesucht

Nürnberg (ots)

Am Donnerstagnachmittag (04.03.2021) beobachteten Zeugen drei Personen beim gemeinschaftlichen Ladendiebstahl. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahmen einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 14:00 Uhr beobachtete die Mitarbeiterin des Verbrauchermarktes am Dianaplatz drei Männer, die abwechselnd mehrere hochprozentige alkoholische Getränke in einen Einkaufswagen luden und diese anschließend einige Gänge weiter in zwei mitgeführte Rucksäcke steckten. Die Mitarbeiterin verständigte die Polizei und folgte den drei Männern, als diese das Geschäft mit vollbepackten Rucksäcken verließen.

Die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd traf kurz darauf vor Ort ein. Als die drei Personen den Streifenwagen erblickten, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Die Polizeibeamten setzten nach und konnten einen Tatverdächtigen festnehmen. Zuvor hatte der 26-Jährige noch seinen Rucksack weggeworfen. Darin befand sich neben mehreren Flaschen Cognac noch weiteres Diebesgut im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Der 26-Jährige muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Ladendiebstahls verantworten. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den in Deutschland wohnsitzlosen Mann. Er wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über die Haftfrage entscheidet.

Die beiden noch unbekannten Mittäter konnten unerkannt entkommen. Zu ihnen liegen nur vage Personenbeschreibungen vor:

1. Täter: südosteuropäischer Typ, kurze schwarze Haare, schlank, dunkel bekleidet

2. Täter: südosteuropäischer Typ, auffallend klein, führte einen großen Rucksack mit sich

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den noch flüchtigen Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 0911 94820 zu melden.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken