Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

26.08.2019 – 10:34

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1191) Anzeige wegen ausländerfeindlicher Parolen

Weißenburg (ots)

Gestern Abend (25.08.19) wurden fünf junge Leute angezeigt, die Passanten gegenüber ausländerfeindliche Parolen riefen.

Kurz vor 21:00 Uhr verließen zwei Personen südländischen Aussehens eine Tankstelle in der Nürnberger Straße als sie aus einem Pkw heraus, der auch an der Tankstelle stand, mehrfach "Sieg Heil" Rufe vernahmen. Sie bemerkten mehrere junge Männer, die aus dem Fahrzeug heraus zu Ihnen blickten und die volksverhetzenden Parolen riefen. Daraufhin verständigten sie die Polizei.

Aufgrund Videoaufzeichnungen der Tankstelle konnten die fünf Tatverdächtigen im Alter von 16 und 18 Jahren ermittelt werden. Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kripo haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Dem Quintett drohen nun Anzeigen wegen Volksverhetzung und Beleidigung.

Rainer Seebauer / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken