PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

21.10.2020 – 13:08

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Diebe stehlen Sportboot aus Hafen - "ausgeschlachtet" und auf Elbe treiben lassen - Bleckeder Feuerwehr schleppt Boot in den Hafen - Polizei ermittelt ++ Aufbruch von Zigarettenautomat scheitert ++

POL-LG: ++ Diebe stehlen Sportboot aus Hafen - "ausgeschlachtet" und auf Elbe treiben lassen - Bleckeder Feuerwehr schleppt Boot in den Hafen - Polizei ermittelt ++ Aufbruch von Zigarettenautomat scheitert ++
  • Bild-Infos
  • Download

LüneburgLüneburg (ots)

Presse - 21.10.2020 ++

Lüneburg

Alt Garge/Elbe/Hitzacker - Diebe stehlen Sportboot aus Hafen - "ausgeschlachtet" und auf Elbe treiben lassen - Bleckeder Feuerwehr schleppt Boot in den Hafen - Polizei ermittelt

Einen Sachschaden von weit mehr als 10.000 Euro verursachten vermutlich professionelle Diebe im Zeitraum vom 17. bis 19.10.20 beim Diebstahl und "Ausschlachten" eines Sportbootes in Alt Garge/Elbe. Nach derzeitigen Ermittlungen hatten die vermeintlich ortskundigen Täter das Sportboot "Sprotte" aus dem Hafen in Alt Garge auf die Elbe gefahren/geschleppt und dort neben dem hochwertigen Außenbordmotor auch diverse Armaturen, Hebel und Navigationsgeräte demontiert. Das Sportboot ließen die Täter dann auf der Elbe zurück, wo es heute durch die Feuerwehr Bleckede mit einem Boot geborgen und zurück in den Hafen geschleppt wurde. Aktuell gehen die Ermittler der Wasserschutzpolizei davon aus, dass bei dem Diebstahl möglicherweise auch ein zweites Boot für den Abtransport der Gegenstände zum Einsatz kam. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei Scharnebeck, Tel. 04136-90008-0, entgegen.

++ Bild beim "Heimschleppen" des Sportbootes (Feuerwehr Bleckede) unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg - wechselseitige Körperverletzung nach Streit

Zu einem Streit zwischen drei Frauen kam es in den Nachmittagsstunden des 20.10.20 vor einer Wohnungstür in der Kurt-Huber-Straße. Eine 34-Jährige hatte gegen 16:45 Uhr an der Haustür einer Familie geklingelt. In der Folge kam es zu einem Streitgespräch und einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen der 34-Jährigen sowie zwei 21 und 46 Jahre alten Frauen. Die Polizei ermittelt.

Lüneburg - "alkoholisierter Jugendlicher"

Mit einem alkoholisierten 17-Jährigen hatte es die Polizei in den Abendstunden des 20.10.20 zu tun. Der Jugendliche aus dem Senegal hatte gegen 21:15 Uhr versucht einen 44-Jährigen zu schlagen und ihn dabei auch beleidigt. Der 44-Jährige wich den Schlägen aus, so dass der betrunkene Jugendlich stürzte und von dem 44-Jährigen sowie zwei Zeugen am Boden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und übergaben den Jugendlichen an einen Betreuer einer Einrichtung.

Embsen - Vandalismus an Waldkindergarten-Bauwagen

Vandalismus verursachten Unbekannte im Zeitraum vom 19. bis 20.10.20 im Bereich des Bauwagens eines Waldkindergartens im Wald im Koppelweg. Dabei rissen die Unbekannten die Stromleitung eines Außensteckers einer Beleuchtung heraus, drehten einen Haken heraus und nahmen einen Seifenspender mit. Parallel beschädigten sie die Außendeko, so dass ein Sachschaden von gut 50 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel. 04134-90944-0, entgegen.

Tosterglope - Aufbruch von Zigarettenautomat scheitert - VW-Bus beobachtet

Einen in der Hauptstraße in Tosterglope aufgestellten Zigarettenautomaten versuchten Unbekannte in der Nacht zum 21.10.20 mit einem Winkelschleifer gewaltsam zu öffnen. Dieses misslang. Anwohner konnten gegen 02:30 Uhr nach einen verdächtigen VW Bus flüchten sehen. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-97944-0, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Küsten/Lüchow - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 21.10.20 in der Lüchower Straße in Küsten. Dabei waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs.

Bereits in den Nachmittagsstunden des 20.10.20 hatten Beamte in Lüchow kontrolliert. Dabei wurden insgesamt fünf Gurt- und Handyverstöße geahndet.

Uelzen

Wriedel, OT. Arendorf - unter Alkoholeinfluss unterwegs

Einen 58 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel Astra stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 20.10.20 in Arendorf. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Alkohol fest. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens sicher.

Bad Bevensen - mit E-Scooter unter Drogeneinfluss unterwegs - Einhandmesser sichergestellt

Einen 33-Jährigen mit einem E-Scooter stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 20.10.20 in der Medinger Straße. Dabei stellte sich heraus, dass der Scooter nicht versichert war, der Mann unter Drogeneinfluss stand und er ein verbotenes Einhandmesser bei sich hatte. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Uelzen - angetrunken und unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 24 Jahre alten Fahrer eines Pkw Skoda stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 20.10.20 in der Greyerstraße. Bei der Kontrolle des jungen Mannes gegen 13:10 Uhr stellten die Beamten bei diesem Alkohol- und Drogeneinfluss fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,3 Promille. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Rosche - einem Reh ausgewichen - in Zaun gefahren

Leichte Verletzungen erlitt ein 49 Jahre alter Fahrer eines Transporter Transit aus Hannover in den Nachtstunden zum 21.10.20 auf der Landesstraße 265 zwischen Nateln und Rosche. Der Mann war gegen 02:30 Uhr einem Reh ausgewichen, verlor dabei die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Es entstand ein Sachschaden von gut 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg