Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

22.01.2020 – 15:23

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des gewerbsmäßigen gemeinschaftlichen Diebstahls in besonders schwerem Fall im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg, in Hamburg und Schleswig-Holstein

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des gewerbsmäßigen gemeinschaftlichen Diebstahls in besonders schwerem Fall im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg, in Hamburg und Schleswig-Holstein
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Der unbekannte Täter wird beschuldigt im Jahr 2019 eine Serie von Kfz-Aufbrüchen im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg sowie in den angrenzenden Bundesländern Hamburg und Schleswig-Holstein begangen zu haben. Tatbetroffen waren in Niedersachsen insbesondere die Landkreise Lüneburg, Stade und Harburg sowie in Schleswig-Holstein die Landkreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

Alleine über 120 Taten aus der Serie konnten der Polizeidirektion Lüneburg zugeordnet werden. Zielrichtung der unbekannten Tätergruppierung sind Festeinbauten wie Lenkräder, Airbags und Navigationsgeräte.

Der unbekannte Täter konnte an verschiedenen Tatorten videografiert werden. Die Videoaufnahmen zeigen meist zwei Personen, die mit einer Art "Armee-Rucksack" durch die Wohngebiete gingen und dort ihre Taten verübten.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass die abgebildete Person bereits schon im Jahr 2017 in Hamburg aufgrund einer gleichgelagerten Tatserie in Erscheinung getreten ist.

Die Polizei Lüneburg bittet daher um Hinweise, um die Identität und den Aufenthaltsort des unbekannten Täters feststellen zu können.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter Telefon 04131-83062215.

Rückfragen bitte an:

Zentrale Kriminalinspektion Lüneburg Pressestelle Thomas Mellentin Telefon: 04131- 83063601 E-Mail: thomas.mellentin1@polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Stade
Weitere Meldungen aus Stade