Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

29.11.2019 – 14:08

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Verkehrsbehinderungen an Schwinge-Klappbrücke, Werkstattfahrzeug aufgebrochen, Polizei Horneburg sucht unbekannten Unfallverursacher, Einbrecher in Mittelnkirchener Kühlhaus und Apensener Fahrradhaus

Stade (ots)

1. Verkehrsbehinderungen an der Schwinge-Klappbrücke in Stade

Am Sonntag, den 01. Dezember 2019 wird es an der Schwinge-Klappbrücke Stade im Zuge der Landesstraße 111 zu Behinderungen für den Straßenverkehr kommen.

Die Klappbrücke wird an diesem Sonntag für Wartungsarbeiten im Revisionsbetrieb geöffnet und geschlossen.

Diese Brückenbewegungen benötigen erheblich mehr Zeit als gewöhnliche Öffnungs- und Schließvorgänge.

Die Arbeiten werden ab 7:30 Uhr ausgeführt und sollen bis 12:00 Uhr beendet sein.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

2. Werkstattfahrzeug aufgebrochen und diverses Material entwendet

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 16:00 h und 05:00 h in Freiburg in der Wiesenstraße einen dort abgestellten weißen VW-Transporter aufgebrochen und daraus dann diverses hochwertige Werkzeug sowie Wartungsmaterial für Gabelstapler entwendet.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Freiburg unter der Rufnummer 04779-8008

3. Polizei Horneburg sucht unbekannten Unfallverursacher

Am heutigen Vormittag kam es auf der Landesstraße 130 zwischen Apensen und Nottensdorf zu einem Verkehrsunfall, für den die Horneburger Polizei nun den flüchtigen Verursacher und Zeugen sucht.

Ein bisher unbekannter Fahrer eines SUV mit Kennzeichen aus dem Heidekreis HK- hatte am Ortsausgang Grundoldendorf einen Überholversuch im Kurvenbereich unternommen und musste diesen aber abbrechen. Dabei kam es zu Zusammenstoß mit dem schwarzen Daihatsu der Überholten.

Der Verursacher kümmerte sich dann aber nicht weiter um die Schadenregulierung sondern setzte seine Fahrt fort.

Da zu der Zeit reger Verkehr herrschte, sucht die Polizei nun Zeugen, die den Verursacher möglicherweise schon vor dem Unfall beobachtet haben da er bereits zu der Zeit mehrere andere Fahrzeuge überholt hatte.

Gegen den Unbekannten wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

4. Einbrecher in Mittelnkirchener Kühlhaus

Unbekannte Einbrecher haben zwischen Freitag, den 22.11. und Mittwoch, den 27.11. in Mittelnkirchen in der Straße "Ort" einen Kontrollraum eines dortigen Kühlhauses aufgebrochen und daraus drei Kettesägen und eine Akkuschere entwendet.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Steinkirchen unter der Rufnummer 04144-811980.

5. Einbrecher dringen in Apensener Fahrradhaus ein

Ebenfalls bisher unbekannte Einbrecher sin der vergangenen Nacht in Apensen in der Zevener Straße nach dem Aufbrechen einer Nebeneingangstür in die Räumlichkeiten des dortigen Fahrradhauses eingedrungen. Der oder die Täter erbeuteten anschließend diverse Akkus von Elektrofahrrädern und andere Zubehörteile.

Einige hochpreisige E-Bikes, die im Laden vermutlich schon zum Abtransport bereitgestellt waren, wurden dann aber nicht mitgenommen.

Möglicherweise wurden die Täter bei der Tatausführung gestört und traten dann die Flucht an.

Der angerichtete Schaden wird zunächst auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hinweise auf verdächtige Personen, Fahrzeuge oder sonstige Beobachtungen bitte an die Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 04167-536.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell