Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Paketausfahrer behält Amazon-Pakete für sich und öffnet diese im Alten Land - Polizei sucht Unbekannten und Zeugen, Einbrecher in Neukloster, Im Gegenverkehr anderes Auto beschädigt und geflüchtet

Pakete an der A26
Pakete an der A26

Stade (ots) - 1. Paketausfahrer behält Amazon-Pakete für sich und öffnet diese im Alten Land - Polizei sucht Unbekannten und Zeugen

Bereits zum zweiten Mal sind gestern im Alten Land von Unbekannten geöffnete amazon-Pakete aufgetaucht.

Am vergangenen Donnerstag, den 15.11. wurden gegen 08:50 h wurde der Polizei von einem aufmerksamen zufällig vorbeikommenden Zeugen gemeldet, dass sich auf einem Feldweg an der Autobahn 26 bei der Anschlussstelle Jork, den man von der Straße "An der Chausssee" erreichen kann, mehrere Kartons und Gegenstände zu sehen sein.

Die eingesetzten Beamten entdeckten dann vor Ort 24 Pakete des Versandhauses amazon, die dort von Unbekannten abgelegt und aufgerissen wurden. Teilweise war die Ware aus den Lieferungen noch dabei, vermutlich weil es der oder die Täter auf spezielle Gegenstände und nicht auf Bücher, Spiele, Musikinstrumente und dergl. abgesehen hatten.

Die rechtmäßigen Empfänger der Pakete sind in Schleswig-Holstein in Norderstedt, Henstedt-Ulzburg und Tangstedt zu Hause.

Am gestrigen Montag wurde dann der Polizei in Jork gemeldet, dass sich in den Altpapiertonnen im Westerminnerweg beim einem dortigen Verein 12 aufgerissene amazon-Pakete befinden. Auch hier war teilweise die Ware noch vorhanden und nicht mitgenommen worden.

Auch hier waren diese eigentlich für Empfänger in Ahrensburg, Großhansdorf, Trittau, Glinde, Reinbek und Barsbüttel in Schleswig-Holstein gedacht.

Was aus den Paketen entwendet wurde, steht zur Zeit noch nicht genau fest, ebenso kann nicht gesagt werden, wie hoch die Schadensumme tatsächlich ist.

Die Polizei in Buxtehude hat die Ermittlungen nach dem unbekannten Paketausfahrer aufgenommen, der die Pakete offenbar hier entsorgt hat.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrecher in Neukloster

Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 22:00 h und 09:00 h nach dem Aufhebeln eines Fensters in das Pfarr- und Wohnhaus an der Bundesstraße 73 in Neukloster eingestiegen und haben bei der anschließenden Durchsuchung einen Tresor geöffnet. Mit einer geringen Menge Bargeld als Beute konnten der oder die Täter anschließend unbemerkt die Flucht antreten. Der angerichtete Schaden wird zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

3. Im Gegenverkehr anderes Auto beschädigt und geflüchtet - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Am vergangenen Freitag ist es gegen 16:45 h in Stade auf der Landesstraße 111 zwischen der Auffahrt zur Autobahn 26 und der Kreuzung Altländer Straße gekommen.

Eine 48-jährige Fahrerin eines schwarzen Seat Alhambra war zu der Zeit auf der Landesstraße unterwegs als ihr ein bisher unbekannter Autofahrer mit einem weißen VW-Caddy entgegenkam. Der Fahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links über in den Gegenverkehr und sein Fahrzeug schrammte an dem Seat der Frau aus Hollern-Twielenfleth entlang.

Ohne sich dann aber weiter um den Unfall und die Schadenregulierung zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Der angerichtete Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: