Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

04.09.2018 – 18:42

Feuerwehr Dinslaken

FW Dinslaken: Kampfmittelfund in Eppinghoven

FW Dinslaken: Kampfmittelfund in Eppinghoven
  • Bild-Infos
  • Download

Dinslaken (ots)

Bei Bauarbeiten auf der Straße "Rheinaue" in Eppinghoven ist heute in den Mittagsstunden eine Phosphorgranate entdeckt worden. Die Granate ist durch einen Bagger beschädigt worden, wodurch ihr Inhalt ausgetreten ist. Der Bereich um die Fundstelle wurde in Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Dinslaken für die Dauer des Einsatzes abgesperrt. Der Kampfmittelräumdienst hat die Granate letztlich mitgenommen und fachgerecht entsorgt. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz für die Hauptwache Dinslaken beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Christian Weber
Telefon: 02064 / 6060-200
E-Mail: christian.weber@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Dinslaken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung