Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

18.06.2020 – 09:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ 16-jährige Bikerin bei Unfall verletzt ++ Transporter kollidiert mit junger Bikerin ++ Busfahrer mit über 4,7 Promille ++ Irische Wanderarbeiter unterwegs ++

Rotenburg (ots)

16-jährige Bikerin bei Unfall verletzt

Sottrum. Bei einem Verkehrsunfall in der Bremer Straße ist am Mittwochnachmittag die 16-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades verletzt worden. Die Jugendliche hatte kurz nach 16 Uhr mit ihrer Yamaha vom Hauptfahrstreifen auf die Linksabbiegespur wechseln wollen und dabei vermutlich übersehen, dass der vor ihr fahrende, 63-jährige Fahrer eines VW Touareg den gleichen Gedanken hatte. Das Auto berührte das Vorderrad des Krades und die 16-Jährige kam zu Fall. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über eintausend Euro.

Radfahrer übersehen

Taaken. Bei einer Kollision eines Radfahrers mit einem Auto ist am Mittwochmittag in der Hauptstraße ein 18-jähriger Mann verletzt worden. Eine 54-jährige Autofahrerin hatte gegen 13.30 Uhr mit ihrem Wagen vom Grundstück fahren wollen und dabei vermutlich den von links kommenden Radler übersehen. Dem Radfahrer war die Sicht auf das Auto durch eine Hecke verdeckt worden. Es kam zum Zusammenstoß und der 18-Jährige stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa zweitausend Euro.

Transporter kollidiert mit junger Bikerin

Zeven. Im Dammackerweg in Höhe der Einmündung zur Friedrichstraße ist am Mittwochvormittag eine 18-jährige Bikerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 39-jährige Fahrer eines Ford Transit war gegen 11 Uhr an einer Zufahrt vorbeigefahren. Beim Zurücksetzen übersah er das Kleinkraftrad der jungen Frau hinter sich. Bei der Kollision zog sich die 18-Jährige leichte Verletzungen zu. Sie wurde im Rettungswagen in die OsteMed Klinik nach Bremervörde gebracht. Den Sachschaden beschreibt die Polizei als gering.

Busfahrer mit über 4,7 Promille

Jeddingen. Mit über 4,7 Promille ist ein 54-jähriger Fahrer eines Kleinbusses am Mittwochnachmittag in der Schulstraße in eine Verkehrskontrolle der Visselhöveder Polizei geraten. Ein Zeuge hatte den Beamten gegen 14 Uhr von dem Mann in einem Kleinbus berichtet und dass er vermutlich unter Alkoholeinwirkung stehe. Dass diese Einschätzung richtig war, zeigte das erstaunliche Ergebnis des Atemalkoholtests. Der 54-Jährige musste eine Blutprobe und natürlich auch seinen Führerschein abgeben.

Irische Wanderarbeiter unterwegs

Zeven. In Zeven waren in dieser Woche irische Wanderarbeiter unterwegs. In der Straße Zum Neuen Land boten sie am Montagnachmittag ihre Arbeit einer 55-jährigen Anwohnerin an. Nachdem die Männer etwa fünfzig Quadratmeter Pflaster gereinigt hatten, präsentierten sie der Frau eine saftige Rechnung über eintausend Euro. Die 55-Jährige zahlte den Betrag widerstrebend und erstattete später eine Strafanzeige. Die Zevener Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Wuchers.

Erneut Farbschmierereien im Stadtgebiet

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Stadtgebiet erneut zu Farbschmierereien gekommen. Unbekannte besprühten in der Dresdener Straße, der Königsberger Straße, der Harburger Straße, der Glockengießerstraße und in der Straße Am Kirchhof Gebäude, Fahrzeuge, ein Werbebanner, ein Bushaltehäuschen und Stromverteilerkästen mit unterschiedlichen Buchstabenkombinationen in schwarzer Farbe. Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter erbittet die Polizei unter Telefon 04261/947-0.

Solarleuchten von der Grabstelle gestohlen

Bremervörde. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch am Neuenfelder Friedhof an der Feldstraße vier Solarleuchten von einer Grabstelle gestohlen. Die Polizei spricht von einem Schaden von knapp zweihundert Euro und leitete ein Strafverfahren gegen Unbekannt ein. Hinweise bitte unter Telefon 04761/9945-0.

Ortsschild gestohlen

Visselhövede. In der vergangenen Woche haben Unbekannte ein Ortsschild von Visselhövede gestohlen. Das Verkehrszeichen stand am Alten Postweg. Die Diebe schraubten es aus der Halterung und nahmen es mit.

Angeln und Zubehör aus Garage gestohlen

Scheeßel. Aus einer offenstehenden Garage im Leehopweg haben unbekannte Täter am Mittwoch Angeln und Zubehör gestohlen. Zwischen 13 Uhr und 20 Uhr nahmen sie ein schwarzes Rutenfutteral mit vier Angeln und einen schwarzen Angelkoffer mit etwa zwanzig Posen und einem Filetiermesser mit. Hinweise zu dem Diebstahl bitte unter Telefon 04263/98516-0 an die Polizeistation in Scheeßel.

Rotenburger lässt sich durch Enkeltrick nicht täuschen

Rotenburg. Mit dem Enkeltrick haben unbekannte Täter am Mittwochvormittag versucht, an das Geld eines 53-Jährigen Rotenburgers zu kommen. Eine unbekannte Frau gab sich als Nichte aus und erbat am Telefon dreißigtausend Euro wegen einer finanziellen Notlage. Der Angerufene roch den Braten und legte schnell auf.

Seniorin lässt sich vom Gewinnversprechen nicht täuschen

Sottrum. Eine 80-jährige Sottrumerin hat am Dienstagvormittag beim Versuch einer betrügerischen Gewinnbenachrichtigung alles richtig gemacht. Ein unbekannter Anrufer hatte sich bei der Seniorin als Notar vorgestellt. Sie habe einhunderttausend Euro gewonnen und könne den Gewinn sofort bekommen. Dafür müsse sie nur Online-Bezahlgutscheine über zweihundertfünfzig Euro kaufen und die Bezahlcodes übermitteln. Die Frau entgegnete, dass sie sich mit der Polizei in Verbindung setzen werde. Da wurde das Gespräch sofort beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg