Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

31.05.2020 – 13:18

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Lärm in der Nacht - Autoscheiben gehen zu Bruch ++ Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der Hansalinie ++ Zeugin meldet betrunkenen Autofahrer ++

Rotenburg (ots)

Lärm in der Nacht - Autoscheiben gehen zu Bruch

Sottrum. In der Nacht zum Pfingstsonntag haben Unbekannte in der Lindenstraße die Scheiben mehrerer Autos eingeschlagen. Anwohner waren kurz vor 2 Uhr früh von klirrenden Geräuschen geweckt worden. Betroffen war ein Audi TT Coupé, ein VW Passat, ein VW Caddy, ein VW T-Cross und ein BMW X4. In der Straße An der Wieste wurde zudem ein VW Golf auf die gleiche Art beschädigt. Die Polizei geht von einem hohen Sachschaden aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation in Sottrum unter Telefon 04264/83646-0.

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der Hansalinie

Sottrum/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Samstagabend auf der Hansalinie A1 einen 52-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Sein mit drei Personen besetzter Wagen war den Beamten gegen 20.20 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Bremen aufgefallen. Sie setzten sich vor das Fahrzeug und wiesen den Fahrer an, ihnen auf das Gelände der Rastanlage Grundbergsee zu folgen. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass der 52-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er räumte ein, in den letzten Stunden einige Flaschen Bier getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Aussage. Er zeigte ein Wert von knapp 1,2 Promille an. Der Mann musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Zeugin meldet betrunkenen Autofahrer

Heeslingen. Eine besorgte Verkehrsteilnehmerin hat in der Nacht zum Sonntag einen betrunkenen Autofahrer beobachtet und der Polizei gemeldet. Demnach war die Frau kurz nach Mitternacht mit ihrem Wagen in der Freyerser Straße hinter dem in Schlangenlinien fahrenden Auto unterwegs. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei konnte das Fahrzeug kurz darauf stoppen. Bei der Verkehrskontrolle bestätigte sich die Einschätzung der Zeugin. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der 70-jährige Fahrer musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Vorfall in Neuenkirchen führt in den Südkreis

Visselhövede/Neuenkirchen. Nach einem sonderbaren Vorfall, der sich am Samstagabend auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Finkenstraße in Neuenkirchen ereignet hat, konnte eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei wenig später eine 60-jährige Frau aus dem Südkreis als Verantwortliche ermitteln. Gegen 20 Uhr habe eine unbekannte, ältere Dame eine 16-jährige Jugendliche und ein 12-jähriges Mädchen unvermittelt vor dem Geschäftseingang des Neuenkirchener Marktes angesprochen. Die Frau sei den beiden sehr nah gekommen und habe sich, offenbar alkoholisiert, über deren Hund lustig gemacht. Die Unbekannte sei dann in ihren Kleinwagen gestiegen und habe auch die Jugendliche und das Mädchen durch die geöffnete Scheibe übel beleidigt. Sie sei dann sogar auf die beiden und ihren Hund zu gefahren. Nur durch einen Sprung zur Seite hätten sie sich in Sicherheit bringen können. Als die jungen Frauen mit der Polizei drohten, sei die Unbekannte schnell davongefahren. Die Polizei aus dem Heidekreis beauftrage ihre Rotenburger Kollegen nach einer Halterfeststellung die Dame zu Hause aufzusuchen. Dort zeigte sich, dass sie die Beleidigungen und die anschließende Fahrt nach Hause unter Alkoholeinfluss begangen haben dürfte. Die Frau gab jedoch an, erst nach ihrer Ankunft etwas getrunken zu haben. Deshalb musste sie auf der Polizeiwache zwei Blutproben abgeben. Mögliche Zeugen, die den Vorfall auf dem Parkplatz beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 05195/972500 bei der Polizeistation in Neuenkirchen.

Junge Männer beschädigen Baustellenbeschilderung

Rotenburg. Am späten Freitagabend hat die Rotenburger Polizei drei junge Männer geschnappt, die für die Beschädigung einer Baustellenbeschilderung am Mittelweg verantwortlich sind. Kurz vor Mitternacht hatten sie die Eisenstange eines Verkehrszeichens entfernt und waren damit kurz darauf erwischt worden. Die 17 und 19 Jahre alten Männer müssen sich wegen eines Diebstahls verantworten.

Dieseldiebe unterwegs

Zeven. Unbekannte Täter haben zum Ende der vergangenen Woche in der Straße Mückenburg Dieselkraftstoff gestohlen. Sie brachen den verschlossenen Tank eines Schaufelbaggers auf und zapften etwa 300 Liter ab. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04281/93060.

Erneut Vandalismus an der Stadtschule

Rotenburg. Unbekannte Täter haben auf dem Gelände der Stadtschule erneut ärgerlichen Schaden angerichtet. Mit Schottersteinen, die sie dort fanden, warfen die Unbekannten die Glasscheiben der Tür und einiger Außenfenster der Sporthalle und mehrere Glasfenster des Schulgebäudes ein. Die Polizei geht von einem Sachschaden von mehreren tausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell