Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

30.12.2018 – 10:06

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer ++ ++ Angebranntes Toastbrot führt zum Großeinsatz ++

Rotenburg (ots)

++ Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer ++ Am Samstag ist es gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Großen Straße in Rotenburg gekommen. Hierbei ist ein betrunkener Radfahrer wahrscheinlich alleinbeteiligt gestürzt und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Er selbst konnte jedoch zum Unfallgeschehen keine Angaben machen, so dass Zeugen zu dem Vorfall von Interesse wären. Der 38-jährige schlanke und dunkelhaarige Fahrradfahrer war mit seinem grün / weißem Mountainbike in der Innenstadt unterwegs. Dabei trug er eine dunkle Jacke und eine Jeanshose. Außerdem hatte er einen Rucksack und eine Einkaufstüte bei sich. Wer diesen Fahrradfahrer am 29.12.2018 gegen 15:30 Uhr fahrenderweise gesehen hat oder Angaben zu dem Verkehrsunfall machen kann, möge sich bitte mit der Polizei in Rotenburg: 04261/947-0 in Verbindung setzen.

++ Angebranntes Toastbrot führt zum Großeinsatz ++ In der Nacht zum Sonntag ist es in Rotenburg aufgrund eines gemeldeten Wohnungsbrandes zu einem Einsatz der Polizei und Feuerwehr in einem Mehrparteienhaus gekommen. Letztlich hatte die 28-jährige Frau versucht ein Brot mittels Backpapier auf dem Cerankochfeld zu erhitzen. Das Backpapier geriet in Brand und die Verursacherin meldete der Polizei einen Wohnungsbrand. So rückte die Polizei sowie die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen und Rettungswagen sowie einem Notarzt aus. Der Brand konnte zwischenzeitlich von der Dame selbstständig gelöscht werden. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Janina Stolt
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: wache@pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg