PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

26.02.2021 – 12:15

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Defibrillator gestohlen ++ Buchholz - Mit nachgebildeter Maschinenpistole auf der Straße unterwegs

Buchholz (ots)

Defibrillator gestohlen

In der Zeit zwischen Mittwoch (24.2.2021), 18:30 Uhr und Donnerstag, 7:00 Uhr, sind Unbekannte in eine Sporthalle an der Straße Schaftrift eingedrungen. Die Täter brachen zunächst eine Eingangstür zur Halle auf. Im Inneren brauchen Sie zwei weitere Türen auf. Anschließend durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten. Dabei entwendeten sie einen in der Halle befindlichen Defibrillator im Wert von rund 1500 EUR. Wie hoch der an der Halle verursachte Sachschaden überdies ist, steht noch nicht fest.

Buchholz - Mit nachgebildeter Maschinenpistole auf der Straße unterwegs

Am Donnerstag (25.2.2021), gegen 7:35 Uhr meldeten Passanten einen Mann, der mit einer Maschinenpistole in der Hand durch die Bürgermeister-Kröger-Straße laufen und Passanten ansprechen soll. Beim Eintreffen der ersten Beamten war der Mann nicht mehr vor Ort. Anhand der Personenbeschreibung konnten die Polizisten aber auf einen polizeibekannten 61-jährigen Mann schließen, der unweit des Vorfallsorts wohnt. Die Beamten suchten den Mann zu Hause auf. Er räumte die Tat schließlich ein. Bei ihm wurde eine metallische Nachbildung einer Maschinenpistole gefunden. Die Anscheinswaffe wurde sichergestellt.

Aufgrund der Gesamtumstände wurde der Mann in Gewahrsam genommen, um ihn auf der Dienststelle einem Arzt zur psychiatrischen Begutachtung vorzustellen. Hierbei wurden keine Anhaltspunkte, die für eine zwangsweise Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik sprechen, festgestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg