Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

22.03.2019 – 11:04

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Räuberische Erpressung

Northeim (ots)

Northeim, Hammenstedt Donnerstag, 21.03.2019, 21:25 Uhr NORTHEIM -(dm)- Am Donnerstag gegen 21:25 Uhr kam es in Hammenstedt in der dortigen HEM-Tankstelle an der B 241 zu einer räuberischen Erpressung. Der Täter konnte mehrere hundert Euro erbeuten. Der unbekannte maskierte männliche Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Einnahmen. Das 21-jährige Opfer übergab daraufhin dem Täter die Einnahmen aus der Kassenschublade die dieser in einem mitgeführten dunklen Stoffbeutel verstaute. Im Anschluss entfernte sich der Täter fußläufig in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 170 cm groß, gebräuntes Gesicht, Sprache Hochdeutsch, dunkel gekleidet. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Das 2. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten sich bei der Northeimer Polizei unter der Telefonnummer 05551/70050 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell