Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hildesheim mehr verpassen.

23.01.2020 – 14:29

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Falsche Wasserwerker werden durch aufmerksamen Zeugen gestört

Hildesheim (ots)

HILDESHEIM - (jpm)Am späten Vormittag des 22.01.2020 gelang es einem falschen Wasserwerker Zutritt in die Wohnung einer 78-jährigen Frau aus der Katharinenstraße zu erlangen.

Den Ermittlungen zufolge war es gegen 11:20 Uhr, als es an der Wohnungstür der Seniorin klingelte. Unter dem Vorwand den Wasserdruck kontrollieren zu müssen, gelang es einem bisher unbekannten Mann in die Wohnung zu gelangen. Kurz darauf wurde ein Zeuge, der das Haus betreten hatte, auf die Situation in der Wohnung der 78-jährigen aufmerksam und sprach den vermeintlichen Handwerker an. Dieser verließ daraufhin die Wohnung mit dem Hinweis, dass mit dem Wasserdruck alles in Ordnung wäre.

Im Hausflur soll sich eine weitere männliche Person aufgehalten haben, die offenbar zu dem vermeintlichen Handwerker gehörte, sich nach vorliegenden Erkenntnissen jedoch nicht in der Wohnung aufhielt. Zur Beschreibung der Männer ist lediglich bekannt, dass die Person, die sich in der Wohnung aufhielt, sehr stämmig und ca. 180 cm groß ist. Der andere Mann soll etwas kleiner und schlanker sein.

Zeugen, denen die Männer eventuell aufgefallen sind und die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim