Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

31.05.2019 – 15:06

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf nach Körperverletzung, Beleidigung und Diebstahl

Hildesheim (ots)

DIEKHOLZEN - (jpm) Am späten Vormittag des 30.05.2019, kam es in der Feldmark zwischen Söhre und dem Röder Hof zwischen Hundebesitzern zu Streitigkeiten, die eskalierten.

Nach vorliegenden Erkenntnissen spazierten eine 61-jährige Frau und ihr 51-jähriger Ehemann aus der Gemeinde Diekholzen, gegen 11:45 Uhr, mit ihrem angeleinten Hund durch die Feldmark. Dabei kamen ihnen ein Mann und eine Frau entgegen. Die Frau schob einen Buggy mit einem kleinen Kind darin. Der Mann führte ebenfalls einen Hund an der Leine.

Als die Personen aneinander vorbeigingen, fingen beide Hunde an zu bellen. Den Hinweis der 61-jährigen, dass Hunde immer links zu führen sind, nahm der andere Hundebesitzer nach bisherigen Informationen offenbar zum Anlass, die 61-jährige zu beschimpfen und zu beleidigen. Das Ehepaar setzte seinen Weg fort, wobei der andere Mann ihnen folgte, herumschrie, sie weiterhin beleidigte und dabei auch Steine in ihre Richtung geworfen haben soll.

Als der Mann das Ehepaar eingeholt hatte, schubste er die 61-jährige, worauf diese rückwärts zu Boden fiel. Ihr Ehemann schaltete sich ein und schubste wiederum die männliche Person weg. Dabei fiel die Flexi-Hundeleine des 51-jährigen zu Boden, welcher seinen Hund zwischenzeitlich abgeleint hatte. Die Leine wurde durch den Kontrahenten aufgehoben und mitgenommen. Aufforderungen, diese wieder herauszugeben wurden ignoriert. Die männliche Person entfernte sich mit der Leine und unter weiteren Beschimpfungen des Ehepaares.

Der 51-jährige erstattete Strafanzeige bei der Polizei. Das Pärchen mit Buggy und Hund wurde wie folgt beschrieben:

Mann: Ca. Anfang bis Mitte dreißig - ca. 175 cm groß - kurze, blonde Haare - kräftige Statur.

Frau: Etwas jünger als der Mann - lange, blonde Haare - das Kind im Buggy war etwa vier Jahre alt.

Bei dem Hund handelte es sich eventuell um einen jüngeren Mischling, kurzes, braunes Fell, Schulterhöhe ca. 40 cm.

Zeugen, die Hinweise zu dem Paar mit Hund und Kind geben können oder auch das Paar selbst, werden gebeten sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell