Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

29.04.2019 – 13:26

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebe geben sich als Schornsteinfeger aus

Hildesheim (ots)

(jpm)Am letzten Donnerstag, 25.04.2019, erschlichen sich zwei unbekannte Täter Zugang in das Haus eines älteren Ehepaars in der Dorfstraße in Sarstedt / OT Heisede, indem sie vorgaben Schornsteinfeger zu sein. Dabei nutzen sie die Gelegenheit und stahlen die Geldbörse der 85-jährigen Bewohnerin.

Es war gegen 11:45 Uhr als es an der Tür der Senioren klingelte. Vor der Tür standen zwei Männer, die sich als Schornsteinfeger vorstellten und angaben, dass sie eine Überprüfung der Heizungsanlage durchführen müssten. Durch den 84-jährigen Hausbewohner wurde ihnen Einlass gewährt. Anschließend ließ ein Täter das Wasser in der Küche laufen und hantierte an verschiedenen Heizkörpern herum. Zwischenzeitlich suchte der andere Täter mehrere Räume im Haus auf. Dabei wurde er zwar durch die 85-jährige Bewohnerin begleitet, hatte aber aufgrund einer Gehbehinderung der Dame immer einen leichten Vorsprung.

Irgendwann verließen die Männer das Haus wieder. Erst am Folgetag fiel der älteren Dame auf, dass ihre Geldbörse, u.a. mit einem zweistelligen Geldbetrag darin, aus der Handtasche verschwunden war.

Zur Beschreibung der Männer liegen folgende Informationen vor:

Täter 1: Ca. 50 Jahre alt - vermutlich Deutscher - dick - bekleidet mit einem grauen Arbeitsanzug

Täter 2: Ca. 30 Jahre alt - vermutlich Deutscher - schlank - zur Bekleidung liegen keine weiteren Angaben vor

Zeugen, denen die Männer eventuell aufgefallen sind, werden gebeten sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim