Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

06.05.2019 – 14:10

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Unfallflucht in Haiger - Lack zerkratzt - Rad gestohlen - Unfälle - Brände in Wetzlar und Merkenbach - An Auslade bedient - Beutezug in Kleingartenanlage - Wohnungseinbruch in Griedelbach -

Dillenburg (ots)

   -- 

Haiger: Straßenschild umgefahren und abgehauen -

Am Kreisverkehr an der Agip-Tankstelle beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer ein Verkehrsschild und seinen Seat. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen können. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der Unbekannte vom Kreisverkehr aus auf die B 277 in Richtung Dillenburg verlassen wollte. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr auf dem Fahrbahnteiler ein Verkehrszeichen. An der Unfallstelle blieben Fahrzeugteile eines Seat Ibiza, Fertigungsreihe bis 2012, in der Farbe "Magnetic grau" zurück. Ein Verkehrsteilnehmer meldete den Schaden am 01.05.2019 (Mittwoch), gegen 06.35 Uhr. Wann genau der Unfall geschah, steht nicht fest. Hinweise zu dem Seatfahrer oder zu einem grauen Seat mit frischem Unfallschaden an der Front nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg: Lack zerkratzt -

In der Lohrbachstraße beschädigten Unbekannte einen dort geparkten Golf. Der blaue VW parkte zwischen Freitag (03.05.2019), gegen 15.15 Uhr und Samstag (04.05.2019), gegen 14.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 4. Die Täter zerkratzten die Fahrerseite und ließen einen Schaden von ca. 1.500 Euro zurück. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Niederscheld: Fahrrad aus Carport verschwunden -

Mit einem schwarz-blauen Trekkingrad suchten Diebe in der Alleestraße das Weite. Das Bike mit der Aufschrift "Sport" stand in der Nacht vom 24.04.2019 (Mittwoch) auf den 25.04.2019 (Donnerstag) in einem Carport. Der Besitzer hatte das Rad mit einem Ringschloss um Hinterreifen und Rahmen gesichert. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Zweirades nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Eibach: Verbremser lässt Biker stürzen -

Verletzungen an den Beinen zog sich am späten Freitagabend (03.05.2019) ein Biker zu, nachdem er mit seiner Maschine kurz vor Eibach gestürzt war. Gegen 22.45 Uhr war der Dillenburger in Richtung Eibach unterwegs. Er verbremste sich, durchfuhr den Straßengraben, stürzte und rutschte an der Einmündung in Richtung Niederscheld auf eine Verkehrsinsel. Der 16-Jährige klagte an der Unfallstelle über Schmerzen in den Beinen. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte ihn und brachte ihn anschließend ins Dillenburger Krankenhaus. Die Schäden an der Yamaha beziffert die Polizei auf ca. 500 Euro.

Herborn-Merkenbach: Brand macht Haus unbewohnbar -

Am späten Freitagabend (03.05.2019) löschte die Herborner Feuerwehr einen Wohnungsbrand in der Andreasstraße. Gegen 22.40 Uhr hatte ein Nachbar das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. In dem Einfamilienhaus brannte das Dachgeschoss. Die 48-jährige Bewohnerin des Dachgeschosses zog sich bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die Feuerwehr und Ersthelfer brachten die pflegebedürftige 78-Jährige Bewohnerin des Erdgeschosses mit einem Rollstuhl aus dem Haus. Sie blieb unverletzt. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar - Angaben zur Schadenshöhe können momentan nicht gemacht werden. Die betagte Hausbesitzerin kam in einer Seniorenwohnanlage unter. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der unsachgemäße Umgang mit einer Zigarette den Brand im Dachgeschoss auslöste. Die Kriminalpolizei in Dillenburg ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Driedorf-Münchhausen: Mercedesfahrer übersieht Opel -

Heute Morgen (06.05.2019) krachten auf der Kreuzung vor Münchhausen zwei Autos ineinander. Die beiden in Greifenstein lebenden Beteiligten trugen leichte Verletzungen davon. Angaben zum Blechschaden können noch nicht gemacht werden. Gegen 10.00 Uhr wollte der 44-jährige Fahrer einer A-Klasse von Seilhofen kommend nach links in Richtung Münchhausen abbiegen. Hierbei übersah er einen von Driedorf herannahenden Opel. Der 66-jährige Fahrer im Opel konnte nicht mehr ausweichen und die Fahrzeuge prallten zusammen. Zwei Rettungswagenbesatzungen kümmerten sich um die Leichtverletzten und brachten sie anschließend ins Dillenburger und Wetzlarer Krankenhaus.

Hohenahr-Hohensolms: Überschlag mit Promille fordert zwei Verletzte -

Mit einem Aufprall gegen einen Baum endete gestern Abend (05.05.2019) der Ausflug eines betrunkenen BMW-Fahrers in den Straßengraben. Gegen 20.20 Uhr war der 25-Jährige mit seinem 5-er auf der Landstraße zwischen Hohensolms und dem Erdaer Kreuz unterwegs. Unter Alkoholeinfluss und mit nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich, überfuhr drei Leitpfosten, entwurzelte zwei kleine Bäume und prallte letztlich gegen einen Baumstamm. Anschließend kippte der Wagen auf die Seite. Der aus Biebertal stammende Unfallfahrer zog sich Prellungen zu, sein 27-jähriger Mitfahrer aus Sinn erlitt Schnittwunden. Beide mussten mit Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen in Krankenhäuser transportiert werden. Der Alkoholtest des Fahrers brachte es auf 1,74 Promille. Der BMW hat nur noch Schrottwert - den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 13.000 Euro. Herborner Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Biebertalers sicher. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung zu.

Wetzlar: Wohnungsbrand in der Altstadt -

Am frühen Samstagmorgen (04.05.2019) rückte die Wetzlarer Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Weißadlergasse aus. In einem der Bäder eines Mehrfamilienhauses war das Feuer ausgebrochen. Die Rettungskräfte brachten die Bewohner in Sicherheit, die Feuerwehr löschte den Brand. Der Polizei wurden keine Verletzten bekannt. Die Hitze beschädigte in dem Badezimmer Kleidung sowie die Waschmaschine. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Ebenso können noch keine Angaben zum Brandschaden getroffen werden.

Wetzlar: Schaufenster eingeschlagen und zugegriffen -

Mit Ware von der Auslade eines Geschäftes in der Langgasse, suchte ein Dieb am Wochenende das Weite. Zwischen Freitagabend (03.05.2019) und Samstagmorgen (04.05.2019) schlug der Täter ein Loch in die Schaufensterscheibe des unter anderem auf Kennzeichen und Messer spezialisierten Geschäfts ein. Durch die kleine Öffnung griff er sich einen Teleskopschlagstock sowie ein Klappmesser aus der Auslade. Der Wert seiner Beute liegt bei rund 80 Euro. Eine neue Scheibe wird rund 2.500 Euro kosten. Zeugen, die den Täter beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Einbrecher suchen Kleingartenanlage auf -

Unbekannte Einbrecher waren vergangene Woche in der Kleingartenanlage "Drachenfels" in der Volpertshäuser Straße auf Beutezug. Bisher registrierte die Polizei 16 Hüttenaufbrüche. Die Täter hatten es insbesondere auf Gartengeräte, Elektrowerkzeug und Gartenmöbel abgesehen. Eine Liste der gestohlenen Wertsachen liegt den Ermittler noch nicht vor. Aufgrund der Menge der Beute geht die Polizei davon aus, dass die Täter zum Abtransport einen Transporter oder einen Anhänger benutzten. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe in der Nacht von Mittwoch (01.05.2019) auf Donnerstag (02.05.2019) an der Kleingartenanlage beobachtet? Wem sind dort zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Waldsolms-Griedelbach: Wohnungseinbruch -

In der Zeit vom 28.04.2019 (Sonntag) bis zum 03.05.2019 (Freitag) stiegen Diebe in ein Haus in der Oberkleener Straße ein. Sie verschafften sich Zutritt zu einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohnerin ließen die Täter unter anderem Schmuck und Wäsche mitgehen. Zeugen, die die Einbrecher beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill