PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

14.02.2020 – 10:22

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 14.02.2020 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots)

Drei Täter wirkten gewaltsam auf eine Frau ein. Zeugenaufruf.

Salzgitter, Hinteres Ostertal, Stadtpark (Nähe Am Saldergraben), 08.02.2020, 21:30 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich die 21-jährige Geschädigte zur Tatzeit im Stadtpark aufgehalten hatte. Die Frau habe eine Weile auf einer Parkbank verweilt. In dieser Zeit seien offensichtlich drei Männer auf Rädern an ihr vorbeigefahren. Die Frau sei kurze Zeit später in Richtung Hinteres Ostertal gegangen.

Hier erkannte sie nun die drei Männer, die kurz zuvor an ihr vorbeigefahren sind. Zwei Täter seien schließlich auf die Frau zugegangen und haben sie zu Boden gedrückt.

Bei der Tat setzte ein Täter offensichtlich Reizgas gegen die Frau ein.

Die Männer ließen von der Frau ab und flüchteten. Die Frau stellte später das Fehlen der Handtasche fest.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: Männlich, Anfang 20 Jahre, ca. 1,80 m bis 1,85 m, dunkle Jacke mit einem weißen Streifen auf der Brust. 2. und 3. Täter: Männlich, 1,80 m bis 1,85 m, dunkle Kleidung.

Die Frau musste mit Verletzungen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugenaufruf:

Die Polizei bittet Zeugen, die sich im Tatzeitraum im Stadtpark aufgehalten haben, sich mit der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter