PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

02.10.2019 – 11:37

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 02.10.2019 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots)

Fahrer eines Pkw stand in Salzgitter offensichtlich unter Drogeneinfluss.

Salzgitter, Lebenstedt, Schlehenweg, 01.10.2019, 18:10 Uhr. Bei der Kontrolle eines 26-jährigen Fahrers eines Ford stellten die Beamten Anzeichen auf einen möglichen Drogenkonsum fest. Ein daraufhin durchgeführter Vortest erhärtete diesen Verdacht. Daraufhin musste bei dem Mann eine Blutprobe entnommen werden, ihm untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein.

Feuer zerstörte in Salzgitter-Bad mehrere Mülltonnen.

Salzgitter, Bad, Am Salgenteich, 02.10.2019, 01:15 Uhr. Aus derzeit nicht bekannter Ursache gerieten mehrere Mülltonnen vor einem Mehrfamilienhaus in Brand. Durch das Feuer wurden die Mülltonnen und ein angrenzender Holzverschlag beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Verkehrsunfall in Heere forderte eine leicht verletzte Person.

Heere, L496 zwischen Heere und Sehlde, 01.10.2019, 09:45 Uhr. Die 28-jährige Fahrerin eines Skoda geriet aus derzeit nicht bekannten Gründen auf den angrenzenden Grünstreifen und kam im weiteren Verlauf ihrer Fahrt ins Schleudern. Der Pkw stieß gegen einen kleineren Baum und wurde erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Die Fahrerin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter