Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

09.04.2019 – 15:29

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Unfallfluchten und Schlägereien in Müden/Aller

Müden/Aller (ots)

Müden/Aller 28.03.2019 - 07.04.2019

Gleich mehrere Straftaten ereigneten sich in den vergangenen Tagen in Müden/Aller. Hierzu sucht die Polizei in allen Fällen Zeugen der Vorfälle.

Vorfall am 28.03.2019 in Müden, Bereich Langenklint:

Am Donnerstag, 28. März, zeigte ein 46-jähriger LKW-Fahrer aus Leiferde an, dass er gegen 14 Uhr beobachtet habe, wie ein Treckerfahrer an einer jungen Frau, die ein Pferd am Halfter führte, vorbeigefahren sei. Dadurch sei das Pferd durchgegangen und die Frau sei einige Meter hinterhergeschleift worden.

Zur Aufklärung der Tat und weiteren Ermittlungen sucht die Polizei Meinersen die junge Frau mit dem Pferd, oder Personen, die Angaben zu der Frau machen können.

Körperverletzung im Kubus:

In der Nacht vom 6. Auf den 7. April, gegen 3.20 Uhr, kam es im KUBUS in Müden zu einer gefährlichen Körperverletzung durch gemeinschaftliches Prügeln. Dabei wurden zwei Sicherheitskräfte verletzt. Die Polizei Meinersen sucht die fünf männlichen Personen, die an dieser Schlägerei beteiligt waren.

Folgende Personenbeschreibungen sind bekannt: Beschuldigter 1: männlich, ca. 25 Jahre, ca. 1,95m, schlank, weißer Pullover, blaue Jeans, braune Weste Beschuldigter 2: männlich, ca. 25 Jahre, ca. 1,70m, schlank, weißer Pullover, sehr kurze Haare Beschuldigter 3: männlich, ca. 35 Jahre, ca. 1,80m, Bauch, graues/schwarzes Oberteil Beschuldigter 4: männlich, ca. 40 Jahre, ca. 1,80m, grauer Pullover Beschuldigter 5: männlich, ca. 40 Jahre, schlank, kurze Haare

Zur Aufklärung der Tat und weiteren Ermittlungen sucht die Polizei Meinersen diese fünf Männer, oder Personen, die den Vorfall mitbekommen haben und etwas dazu sagen können.

Unfallflucht an der Hauptstraße:

Zwischen Donnerstag, 29. März, 16 Uhr, und Freitag, 30. März, 18.30 Uhr, fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen die Gebäudewand eines Versicherungsbüros an der Hauptstraße 23 in Müden/Aller und beschädigte hierdurch die Klinkerfassade. Nach ersten Schätzungen beträgt die Schadenshöhe rund 4.000 Euro. Bei dem Verursacher dürfte es sich nach der ersten Spurenauswertung mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Traktor oder ein anderes landwirtschaftliches Kraftfahrzeug handeln.

Wer Hinweise zu den vorgenannten Fällen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Meinersen unter der Telefonnummer 05372 / 97850 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell