Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

26.12.2018 – 05:54

Polizei Duisburg

POL-DU: Köln - Hafen Niehl Fahrgastschiff gesunken, niemand verletzt

Duisburg, Köln (ots)

Am 25.12.2018, gegen 10:00 Uhr bemerkte ein unbeteiligter Schiffsführer in der Vorbeifahrt, dass ein vertäutes Fahrgast- und Eventschiff im Hafen Köln - Niehl deutliche Schlagseite aufwies. Es konnte auch durch die hinzugezogene Feuerwehr nicht verhindert werden, dass das Schiff weiter volllief und letztlich sank. Es liegt nun in etwa 5 Meter Tiefe, Teile der Aufbauten ragen aus dem Wasser. Die einzig an Bord befindlichen zwei Besatzungsmitglieder blieben unverletzt und konnten rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen. Durch die Feuerwehr wurde eine mobile Ölsperre gesetzt um gegebenenfalls austretende Betriebsstoffe aufzufangen. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu dem Vorfall, da sich das Schiff bei Niedrigwasser am Heck in einer Spundwand derart verhakt hatte, dass es dem steigenden Wasser nicht folgen konnte und somit durch die Lüftungsöffnungen volllief. Eine Gefahr für die Schifffahrt besteht nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell