PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

08.10.2021 – 15:41

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Frauen von Unbekanntem mit pornografischen Bildern belästigt +++ Betrügerische Anrufe gescheitert +++ Tödlicher Verkehrsunfall +++ Aktueller Blitzerreport

Hofheim (ots)

1. Frauen von Unbekanntem mit pornografischen Bildern belästigt, Hofheim, 07.10.2021, 13.15 Uhr bis 13.30 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag wurden in Hofheim innerhalb von kurzer Zeit zwei 65 und 71 Jahre alte Frauen von einem unbekannten Mann mit pornografischen Bildern belästigt. Der Unbekannte soll die Frauen in beiden Fällen aus einem weißen Kastenwagen heraus nach dem Weg gefragt und ihnen dann plötzlich auf seinem Smartphone ein pornografisches Bild gezeigt haben. Der erste Vorfall ereignete sich um 13.15 Uhr und der Zweite etwa 15 Minuten später. Der Täter soll mittleren Alters gewesen sein und schwarze, volle, kurze Haare gehabt haben. Unterwegs gewesen sei er mit einem kleinen, weißen Kastenwagen mit der Städtekennung "WO". Die Hofheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

2. Betrügerische Anrufe gescheitert,

Main-Taunus-Kreis, 07.10.2021,

(pl)Die Polizei warnt regelmäßig vor Betrügern, die bei älteren Menschen mit dem Enkeltrick oder aber der Masche des falschen Polizeibeamten Bargeld erbeuten wollen. Am Donnerstag versuchten es die Betrüger hiermit bei mindestens zwei Personen aus dem Main-Taunus-Kreis, scheiterten jedoch in den bekanntgewordenen Fällen, da die Angerufenen rechtzeitig misstrauisch wurden. Die Polizei appelliert, bei solchen Anrufen äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldübergaben überreden zu lassen. Im Zweifel sollte die Polizei unter der 110 verständigt werden. Darüber hinaus wird in den meisten Fällen eine Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten, Freunden oder Bekannten Klarheit bringen. Jüngeren Menschen empfehlen wir, sich mit ihren Eltern und Großeltern über diese Betrugsmaschen auszutauschen und damit für die notwendige Sensibilität zu sorgen. In jedem Fall können Sie sich sicher sein, dass die Polizei am Telefon niemals Ihre Vermögenswerte erfragen oder Geld bei Ihnen Zuhause abholen wird.

3. Tödlicher Verkehrsunfall,

Eppstein, Lorsbacher Straße, 08.10.2021, 10.30 Uhr,

(ew)Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Vormittag in Eppstein. Gegen 10:30 Uhr wollte eine 76-Jährige die Fahrbahn fußläufig überqueren und wurde hierbei vom 30-jährigen Fahrer eines weißen Kastenwagens erfasst. Der Zusammenstoß verursachte schwerste Verletzungen bei der Seniorin, sodass jegliche Reanimationsversuche von Ersthelfern und Rettungsdienst erfolglos blieben. Die Frau erlag ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit noch an. Ein Gutachter wurde herangezogen. Die Polizei setzte zur Unfallaufnahme eine polizeiliche Drohne ein. Die Lorsbacher Straße war bis etwa 15.00 Uhr voll gesperrt. Mögliche Zeuginnen und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter (06190) 9360-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen