PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.09.2021 – 16:12

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Exhibitionist in Eschborn festgenommen +++ Frau widersetzt sich und beleidigt Polizisten in Lorsbach +++ Nach Böllerwurf: Polizei sucht gestürzten Jungen

Hofheim (ots)

1. Mann nach exhibitionistischer Handlung festgenommen, Eschborn, Hauptstraße, Mittwoch, 29.09.2021, 19:19 Uhr

(jn)Eschborner Polizisten haben am Mittwochabend einen 33-jährigen Mann aus Kronberg festgenommen, der im Verdacht steht, sich zuvor gegenüber einer jungen Frau in schamverletzender Art und Weise gezeigt zu haben. Um 19:19 Uhr alarmierte die 18 Jahre alte Geschädigte aus Eschborn die Polizei, nachdem sie die Hauptstraße entlanggelaufen war und dabei ein Autofahrer wiederholt an ihr vorbeigefahren sei. Dieser habe währenddessen augenscheinlich auf dem Fahrersitz sitzend onaniert und immer wieder vor der 18-Jährigen angehalten. Die verständigten Beamten konnten den 33-Jährigen wenig später in seinem Fahrzeug antreffen und zwecks weiterer Maßnahmen zur Eschborner Polizeistation verbringen. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

2. Randaliererin leistet Widerstand,

Hofheim am Taunus, Lorsbach, Talstraße, Mittwoch, 29.09.2021, 22:00 Uhr

(jn)Im Hofheimer Ortsteil Lorsbach hat eine 35-jährige Frau am Mittwochabend Widerstand gegen die eingesetzten Polizisten geleistet, welche aufgrund der randalierenden Frau verständigt worden waren. Eine Anwohnerin der Talstraße hatte die ihr unbekannte Frau um 22:00 Uhr der Polizei gemeldet, da die Unbekannte bei ihr sturmgeklingelt und gegen die Haustür geschlagen hatte. Die Polizisten aus Hofheim sprachen die Frau, bei der es sich um eine 35 Jahre alte Darmstädterin handelt, am Einsatzort an, als diese auf der Motorhaube eines Pkw lag. Daraufhin reagierte die offensichtlich alkoholisierte Frau äußerst aggressiv und fing an, die Einsatzkräfte zu beleidigen und sich gegen die polizeilichen Maßnahmen auch körperlich zur Wehr zu setzen. Letztendlich wurde die 35-Jährige in das Zentralgewahrsam des Polizeipräsidiums Westhessen in Wiesbaden verbracht. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem auch wegen Sachbeschädigung an zwei geparkten Pkw. Weder die Darmstädterin noch die eingesetzten Polizisten wurden im Verlauf des Einsatzes verletzt.

3. Böllerwürfe in Richtung Kinder - Polizei sucht geschädigten Jungen mit Vater, Kriftel, Freizeitpark, Mittwoch, 29.09.2021, gegen 18:00 Uhr

(jn)Am Mittwochabend ist im Krifteler Freizeitpark ein Kind von seinem Roller gestürzt, nachdem es sich aufgrund eines gezündeten Feuerwerkskörpers erschrocken hat. Anschließend verließ der Junge den Bereich mit seinem Vater, noch bevor die Polizei vor Ort eintraf. Gegen 18:00 Uhr hatten sich mehrere Jugendliche an der Skateanlage im Freizeitpark aufgehalten, wobei ein 15-Jähriger aus Kriftel einen Böller in Richtung spielender Kinder geworfen haben soll. Die Detonation des Feuerwerkskörpers hatte zur Folge, dass ein bislang unbekanntes Kind sich erschrak, zu Boden stürzte, sich aber nach dem Vorfall gemeinsam mit seinem Vater von dem Ereignisort entfernte. Der mutmaßliche Werfer des Böllers konnte im Nahbereich angetroffen und von der Polizei kontrolliert werden. Dabei wurde bei ihm ein Pfefferspray aufgefunden und sichergestellt, weshalb gegen den 15-jährigen Delinquenten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Weitere strafrechtliche Konsequenzen werden derzeit von der Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim geprüft.

Diesbezüglich sucht die Polizei nun nach dem geschädigten Kind und bittet dieses bzw. seine Eltern oder andere Personen, die Hinweise zur Identität des Gestürzten machen können, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

4. Hyundai vor Fitnessstudio zerkratzt,

Schwalbach am Taunus, Am Kronberger Hang, Mittwoch, 29.09.2021, 15:00 Uhr bis 17:40 Uhr

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben am Mittwochnachmittag in Schwalbach einen schwarzen Hyundai zerkratzt, der auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios parkte. Der Wagen war um 15:00 Uhr "Am Kronberger Hang" abgestellt worden. Als die Nutzerin gegen 17:40 Uhr zurückkehrte, musste sie feststellen, dass die Beifahrertür ihres Wagens augenscheinlich mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden war. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 1.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

5. Pedelec-Fahrerin übersehen,

Hofheim am Taunus, Niederhofheimer Straße, Mittwoch, 29.09.2021, 09:53 Uhr

(jn)Am Mittwochvormittag ereignete sich in Hofheim ein schwerer Verkehrsunfall, in den eine 76 Jahre alte Pedelec-Fahrerin sowie ein 87-jähriger Autofahrer involviert waren. Um 09:53 Uhr beabsichtigte der 87-jährige in Kriftel wohnhafte Mann, der auf der Niederhofheimer Straße in Richtung Kelkheim unterwegs war, nach links auf den Parkplatz der Rhein-Main-Therme abzubiegen. Hierbei übersah er die entgegenkommende Zweiradfahrerin aus Königstein und missachtete ihren Vorrang. Daraufhin kollidierten die zwei Verkehrsteilnehmer miteinander, was zu erheblichen Verletzungen bei der 76-Jährigen führte. Diese musste nach einer medizinischen Behandlung durch den Rettungsdienst stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Darüber hinaus entstand an dem Pkw sowie dem Fahrrad ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

6. Zusammenstoß mit Folgen,

Landesstraße 3006, Auffahrt Bundesautobahn 66, Eschborn, Mittwoch, 29.09.2021, 09:55 Uhr

(jn)Zwei verletzte Verkehrsteilnehmer sowie ein Sachschaden in Höhe von knapp 50.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Mittwochvormittag auf der L 3006 bei Eschborn. Wie die Unfallaufnahme zeigte, befuhr eine 57-jährige Fahrerin eines BMW aus Hattersheim um 09:55 Uhr die L 3006 in Richtung Eschborn und beabsichtigte, nach links auf die Auffahrt zur BAB 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden zu fahren. Aus unbekannten Gründen übersah sie ein entgegenkommendes Taxi, was eine Kollision der zwei Pkw zur Folge hatte. Sowohl die 57-Jährige als auch der 60 Jahre alte Taxifahrer aus Offenbach mussten im Anschluss in Krankenhäusern untersucht werden. Die zwei total beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen