PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

05.08.2021 – 15:29

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: GPS hilft bei Suche nach gestohlenem Pedelec in Liederbach +++ Gescheiterte Einbrüche in Hattersheim, Kriftel und Hofheim +++ Nächtliche Verkehrskontrolle in Liederbach

Hofheim (ots)

1. Pedelec dank GPS nach Diebstahl wieder aufgefunden, Bad Soden am Taunus, Am Hübenbusch, Alte Ziegelei, Donnerstag, 05.08.2021, 04:10 Uhr

(jn)In Bad Soden wurden in der vergangenen Nacht mehrere Garagen aufgebrochen, wobei auch ein Pedelec im Wert von knapp 6.000 Euro entwendet wurde, welches kurze Zeit später wiederaufgetaucht ist. Grund dafür ist ein GPS, welches der Eigentümer an dem Zweirad angebracht hatte. Um 04:10 Uhr lösten ein oder mehrere Täter die Alarmanlage einer Tiefgarage in der Straße "Am Hübenbusch" aus, woraufhin Bewohner auf einen soeben stattgefundenen Einbruch aufmerksam wurden. Hierbei fiel dem Besitzer eines hochwertigen Pedelecs auf, dass dieses aus der Garage entwendet worden war. Da der Geschädigte an seinem Velo einen GPS-Tracker angebracht hatte, konnte er gemeinsam mit alarmierten Polizisten aus Eschborn den Standort seines Rades feststellen. Tatsächlich wurde das Diebesgut in der Gartenstraße in einem Waldstück aufgefunden und dem Besitzer wieder übergeben. Der entstandene Sachschaden an der aufgebrochenen Tiefgarage wird auf 1.500 Euro beziffert. Darüber hinaus meldeten sich am Donnerstagmorgen weitere Geschädigte aus der Straße "Alte Ziegelei" sowie "Am Hübenbusch", bei denen ebenfalls die Tiefgaragen aufgebrochen und teilweise Zweiräder entwendet worden waren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einige Tausend Euro.

Hinweise zu den Taten oder den Tätern erbittet die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0.

2. Bei Einbruch in Büro leer ausgegangen, Hattersheim am Main, Im Nassauer Hof, Mittwoch, 04.08.2021, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 05.08.2021, 06:05 Uhr

(jn)In der Nacht zum Donnerstag sind unbekannte Täter in ein städtisches Gebäude in Hattersheim eingebrochen, wobei sie ersten Erkenntnissen zufolge leer ausgegangen sind. Aktuellen Ermittlungen nach kletterten die Täter mit einer Leiter in den ersten Stock des in der Straße "Im Nassauer Hof" gelegenen Bürogebäudes und hebelten dort ein Fenster auf. Im Anschluss durchsuchten die Unbekannten mindestens ein Büro und flüchteten augenscheinlich mit leeren Händen.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 von der Hofheimer Kriminalpolizei erbeten.

3. Einbrecher scheitern,

Hofheim am Taunus, Fichtestraße, Kriftel, Bachstraße, Dienstag, 03.08.2021, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 04.08.2021, 14:30 Uhr

(jn)Gleich zweimal sind unbekannte Täter zwischen Dienstag und Mittwoch mit ihrem Vorhaben gescheitert, sich gewaltsam Zutritt zu zwei Einfamilienhäusern in Hofheim und Kriftel zu verschaffen. Den Angaben der Bewohner eines Wohnhauses in der Fichtestraße in Hofheim zufolge, versuchten die Einbrecher zwischen Dienstagnachmittag, 16:00 Uhr und Mittwochmorgen, 08:30 Uhr, die Terrassentür aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen brachen sie ihr Vorhaben ab, flüchteten unerkannt und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Ähnlich erfolglos blieben Kriminelle in der Bachstraße in Kriftel. Hier machten sich Unbekannte am Mittwoch zwischen 07:30 Uhr und 14:30 Uhr an der Eingangstür eines Einfamilienhauses gewaltsam zu schaffen, bevor sie unverrichteter Dinge flüchteten. Der Schaden dürfte sich auf knapp 1.000 Euro belaufen.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei in Hofheim und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

4. Handvoll Verstöße bei Verkehrskontrolle, Liederbach am Taunus, Landesstraße 3014, Mittwoch, 04.08.2021, 23:45 Uhr bis Donnerstag, 05.08.2021, 02:15 Uhr

(jn)Polizeibeamte aus Kelkheim und Eschborn haben in der zurückliegenden Nacht in Liederbach eine Verkehrskontrolle durchgeführt und infolgedessen mehrere Ordnungswidrigkeiten sowie eine Straftat festgestellt. Die Polizisten überprüften zwischen 23:45 Uhr und 02:15 Uhr etwa drei Dutzend Autofahrerinnen und Autofahrer, die auf der L 3014 auf Höhe der Bushaltestelle "Heidesiedlung" unterwegs waren. Zwar hielt sich das Gros der Verkehrsteilnehmer an Gesetz und Ordnung, jedoch gab es auch eine Handvoll Verstöße gegen die Gurtpflicht sowie das Handynutzungsverbot am Steuer zu bemängeln. Bei einer 21-jährigen Beifahrerin fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Drogen, die ein Ermittlungsverfahren zur Folge hatten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen