PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.03.2020 – 14:04

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 03.03.2020

HofheimHofheim (ots)

1. Einbrecher machen hochwertige Beute, Hochheim am Main, Stettiner Straße, Samstag, 29.02.2020, 17:00 Uhr bis Montag, 02.03.2020, 13:00 Uhr

(jn)Einbrecher sind in den zurückliegenden Tagen in ein Reihenhaus in Hochheim eingebrochen, wo sie hochwertige Beute im fünfstelligen Bereich gemacht haben. Ersten Erkenntnissen am Tatort und den Angaben der Geschädigten zufolge hebelten die bislang unbekannten Täter im Tatzeitraum zwischen Samstagabend und Montagmittag die Terrassentür des in der Stettiner Straße gelegenen Wohnhauses auf. Anschließend betraten sie die Wohnräume und durchsuchten mehrere Zimmer nach potentiellem Diebesgut, wobei sie auf Bargeld, Goldschmuck und hochwertige Uhren stießen. Letztendlich flüchteten die Einbrecher unerkannt mit ihrer Beute, die einen Gesamtwert von wenigen Zehntausend Euro haben dürfte, und hinterließen zudem einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt in dem Fall und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. VW Multivan ausgeschlachtet, Bad Soden am Taunus, Schubertstraße, Samstag, 29.02.2020, 14:00 Uhr bis Montag, 02.03.2020, 08:30 Uhr

(jn)Auf dem Gelände eines Bad Sodener Autohauses haben unbekannte Täter im Verlauf des vergangenen Wochenendes einen VW Multivan geöffnet und mehrere Teile im Gesamtwert von ca. 8.000 Euro ausgebaut und gestohlen. Hierfür betraten die Diebe zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen das Gelände in der Schubertstraße und zerschlugen die Seitenscheibe eines dort abgestellten Multivan, womit sie sich Zutritt zum Fahrzeuginnenraum verschafften. Neben den elektrischen Fahrzeugsitzen sowie Spiegelgläsern, demontierten die Unbekannten auch das Lenkrad des Wagens und flüchteten hiernach unerkannt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Taschendieb von Zeugen festgehalten, Eschborn, Elly-Beinhorn-Straße, Montag, 02.03.2020, 15:50 Uhr

(jn)Dank des vorbildlichen Verhaltens von mehreren Zeugen, konnte am Montagnachmittag ein 41-jähriger Mann festgenommen werden, der versucht hatte, die Geldbörse einer Seniorin zu stehlen. Um 15:50 Uhr war eine 81-jährige Frau soeben mit dem Sortieren ihrer Einkäufe in einem Lebensmittelgeschäft in der Elly-Beinhorn-Straße in Eschborn beschäftigt, als sich ein Mann näherte, ihr Portemonnaie aus der Handtasche nahm und bereits Anstalten machte, wegzurennen. Sie bemerkte die Tat und schrie laut auf, womit sie mehrere Zeugen auf sich und folglich auch auf den Diebstahl aufmerksam machte. Diese nahmen umgehend die Verfolgung des Mannes auf, der wohl vor lauter Schreck seine Beute bereits fallen gelassen hatte. Nach einer kurzen Verfolgung, bei der sich zwei 41- und 34-jährige Zeugen leicht verletzten, konnte der 41-jährige Tatverdächtige festgehalten werden. Bei ihm handelt es sich um einen bereits mehrfach in Erscheinung getretenen Mann ohne festen Wohnsitz mit marokkanischer Staatsbürgerschaft, der bereits zur Aufenthaltsermittlung von der Frankfurter Staatsanwaltschaft ausgeschrieben worden war. Nach einer Nacht im Zentralgewahrsam in Wiesbaden soll er auf Anordnung der Amtsanwaltschaft Frankfurt am Main noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

4. Kaputtes Bremslicht? - Handtasche gestohlen, Eschborn, Lilientahlstraße, Montag, 02.03.2020, 16:50 Uhr

(jn)Am Montagnachmittag war ein Trickdieb in Eschborn unterwegs, der mit Hilfe eines Ablenkungsmanövers die Handtasche einer Autofahrerin aus deren Pkw gestohlen hat. Wie die Frau gegenüber der Polizei angab, war sie soeben auf einen Garagenhof in der Lilienthalstraße gefahren und wartete auf das Öffnen des Garagentors, als ein Mann die Beifahrertür öffnete und die spätere Geschädigte auf ein defektes Bremslicht an ihrem Auto aufmerksam machte. Kurze Zeit später habe er die Tür unaufgefordert wieder geschlossen und sei davongegangen. Zu diesem Zeitpunkt musste die ältere Dame dann feststellen, dass ihre Handtasche nicht mehr auf dem Beifahrersitz stand, sondern spurlos verschwunden war. Leider konnte die in Eschborn wohnhafte Frau den Unbekannten nicht weiter beschreiben.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in Hofheim und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden. Außerdem empfiehlt die Polizei, überaus aufmerksam zu sein, wenn Sie in Ihrem Fahrzeug sitzend von unbekannten Personen angesprochen werden. Spätestens wenn es um angeblich defekte Brems- oder Rücklichter geht, sollten Ihre Alarmglocken läuten. Informieren sie gegebenenfalls umgehend die Polizei.

5. Schulfassade mit Farbe beschmiert, Kriftel, Staufenstraße, Weingartenschule, Sonntag, 01.03.2020, 14:00 Uhr bis Montag, 02.03.2020, 06:45 Uhr

(jn)In Kriftel haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag die Außenfassade der Weingartenschule mit Farbe beschmiert. Allem Anschein nach hielten sich die Schmierfinken zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen auf dem Schulgelände in der Staufenstraße auf und besprühten mehrere Gebäudeaußenwände der Schule mit weißer, roter und schwarzer Farbe. Die Kosten für die Reinigung dürften bei etwa 1.500 Euro liegen.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Smart Fortwo beschädigt, Liederbach am Taunus, Oberliederbach, Alt Oberliederbach, Nacht zum Montag, 02.03.2020

(jn)In der Nacht zum Montag wurde im Liederbacher Ortsteil Oberliederbach in der Straße "Alt Oberliederbach" ein roter Smart Fortwo beschädigt. Bei der augenscheinlich vorsätzlichen Tat, die sich auf einem Parkplatz ereignete, entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei in Kelkheim unter der Rufnummer 06195 / 6749 - 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen