Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

29.01.2020 – 12:44

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 29.01.2020

Limburg (ots)

1. Streit eskaliert, Limburg, Westerwaldstraße, Dienstag, 28.01.2020, 20.00 Uhr

(si)Am Dienstabend ist auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Westerwaldstraße in Limburg ein Streit zwischen vier Männern eskaliert. Nach anfänglichen Meinungsverschiedenheiten soll es, gegen 20.00 Uhr, zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Quartett gekommen sein, in dessen Verlauf auch ein Besenstiel und ein Motorradhelm eingesetzt worden wäre. Zwei 26 und 30 Jahre alte Beteiligte wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Laut den Angaben der Verletzten soll es sich bei den Angreifern um zwei 28 und 37 Jahre alte Männer gehandelt haben, welche nach dem Vorfall zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet seien. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Betrüger rufen an, Elbtal, Dienstag, 28.01.2020, 12.30 Uhr

(si)"Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gewonnen!" - Wer freut sich nicht, das zu hören. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn man eine solche Nachricht per Telefon, E-Mail oder Post erhält, denn es könnten Betrüger dahinterstecken.

Diese Erfahrung musste auch ein Mann aus Elbtal machen, bei welchem sich ein Betrüger am Dienstag telefonisch mit dem Versprechen auf einen angeblichen Gewinn meldete. Um den Gewinn erhalten zu können müsse er nur die anfallenden Notar- und Transportkosten in Höhe von rund 1.000 Euro begleichen Hierzu wurde der Mann aufgefordert sogenannte "Steam-Karten" zu kaufen und die Code-Nummer der Karten telefonisch an die angebliche Lotteriegesellschaft zu übermitteln. Nachdem der Mann der Forderung nachgekommen war und der Betrüger trotzdem den Kauf von weiteren Steam-Karten verlangte, wurde der Mann misstrauisch und informierte die Polizei.

Immer wieder versuchen Betrüger mit dieser Masche an Geld zu gelangen. Nicht nur ältere Mitbürger werden als potenzielle Opfer ausgesucht. Es kann jeden erwischen! Leider ist die Versuchung auf einen großen Gewinn sehr groß. Schnell hat man sich auf die Spielchen der gewissenlosen Abzocker eingelassen und unter anderem "Bearbeitungsgebühren" überwiesen, Bargeld an der Haustür übergeben sowie Gutscheincodes telefonisch übermittelt. Alles Maschen, um Sie um Ihr Erspartes zu bringen. Lassen Sie sich darauf niemals ein. Für einen Gewinn muss man nichts bezahlen! Weitere Tipps zur Kriminalprävention finden Sie unter www.polizei-beratung.de

3. Einbruch in Firmengebäude, Limburg-Eschhofen, Limburger Straße, Samstag, 25.01.2020, 15.30 Uhr bis Montag, 27.01.2020, 07.30 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes haben sich Einbrecher in der Limburger Straße in Eschhofen Zutritt zu einem Firmengebäude verschafft. Die Unbekannten überwanden die Umzäunung der Firma und verschafften sich Zutritt zu dem auf dem Gelände befindlichen Firmengebäude. Ob etwas aus dem Gebäude entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Fußgänger an Hand verletzt, Limburg, Hospitalstraße, Dienstag, 28.01.2020, 22.00 Uhr

(si)Am Dienstagabend, zeigte ein 44 Jahre alter Mann bei der Limburger Polizei an, dass er beim Überqueren der Hospitalstraße von einem bisher unbekannten Fahrzeug an der Hand verletzt wurde. Laut den Angaben des Verletzten sei er gegen 22.00 Uhr über die Hospitalstraße gelaufen, als ein weißer BMW mit Limburger Kennzeichen aus Richtung Grabenstraße kam. Der Pkw, welcher in Fahrtrichtung Schiede fuhr, soll dann die Hand des 44-Jährigen touchiert und ihn dabei verletzt haben. Im Anschluss sei das Fahrzeug ohne anzuhalten weitergefahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Mauer bei Unfallflucht beschädigt, Elz, Cantor-Cuno-Weg, Dienstag, 28.01.2020, 15.00 Uhr 17.00 Uhr

(si)Am Dienstagsnachmittag wurde im Cantor-Cuno-Weg in Elz eine Grundstücksmauer bei einer Unfallflucht beschädigt. Der entstandene Sachschaden an der Mauer wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen