PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

19.10.2020 – 13:43

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus-Kreis vom Montag, dem 19.10.2020

Bad Homburg v.d. HöheBad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Festnahme nach mehreren Raubtaten, Neu-Anspach, Bahnhofstraße, Samstag, 17.10.2020, 17:35 Uhr bis 17:38 Uhr,

(ks)Ein 20-Jähriger betrunkener Mann ist verdächtig, am späten Samstagnachmittag drei Raubstraftaten und eine Sachbeschädigung begangen zu haben. Zunächst soll er einen 24-Jährigen mit einem Schlagstock geschlagen und von diesem 5,00 Euro gefordert haben. Den Angaben eines 28-Jährigen nach bewarf er diesen direkt danach mit Steinen bis er zu Boden fiel und raubte ihm sein Mobiltelefon. Anschließend soll er 2 Glasscheiben einer Bushaltestelle eingeworfen haben. Als letztes wurde ein 41-jähriger Mann mit den Fäusten angegriffen, bis auch dieser zu Boden fiel und ihm seine Armbanduhr geraubt wurde. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst zu Fuß, konnte jedoch während der Anzeigenaufnahme vor Ort von einem Geschädigten erkannt und durch die die Anzeige aufnehmende Polizeistreife nach kurzer Flucht festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wenn Sie in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, kontaktieren Sie Kriminalpolizei bitte unter 06172/120-0.

2. Einbruchsdiebstahl in Firmengebäude, Kronberg im Taunus, Im Katzenforst, Freitag, 16.10.2020, 16:00 Uhr bis Sonntag, 18.10.2020, 19:45 Uhr,

(ks)In Oberhöchstadt kam es zwischen dem vergangenen Freitagnachmittag und Sonntagabend zu einem Einbruch in ein gemeinsam genutztes Firmen- und Privatgebäude. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu den Firmenräumen und angrenzenden Wohnräumen auf dem Firmengelände. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Gegenstände. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 06172/120-0 an die Kriminalpolizei Bad Homburg zu wenden.

3. Frau bei Streit um Fahrweise verletzt, Oberursel, Usastraße, Freitag, 16.10.2020, 09:45 Uhr,

(ks)Am Freitag gegen 09:45 Uhr wurde eine Autofahrerin in der Usastraße bei einem Streit mit einem anderen Autofahrer verletzt, nachdem sie ihn ob seiner Fahrweise zur Rede gestellt hatte. Die Frau hatte sich bei dem Mann beschwert, dass dieser sich in dem verkehrsberuhigten Bereich anders hätte verhalten sollen. Daraufhin habe der Mann ihr mehrfach mit der Faust gegen den Brustkorb geschlagen. Die Frau war dabei verletzt worden.

Augenzeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Polizeistation Oberursel zu wenden. Telefonnummer: 06171 6240-0.

4. Fahrkartenautomaten durch Graffiti beschädigt, Bad Homburg v.d.H., Herrngasse, Sonntag, 18.10.2020, gegen 03:30 Uhr,

(ks)In Bad Homburg kam es am Sonntag gegen 03:30 Uhr zu einer Sachbeschädigung an zwei Fahrkartenautomaten am Schloßplatz. Ein Unbekannter wurde dabei beobachtet, wie er die zwei Automaten mit einem Permanentmarker beschmierte. Der Täter flüchtete anschließend auf einem Fahrrad. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Hinweise zu dem unbekannten Täter werden bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172/120-0 entgegengenommen.

5. Sachbeschädigung an Schild und Laterne, Bad Homburg v.d.H., Paul-Ehrlich-Weg, Freitag, 16.10.2020, 22:11 Uhr,

(ks)Ein Corona-Warnschild und eine danebenstehende Straßenlaterne wurden am späten Freitagabend in Bad Homburg v.d.H. beschädigt. Ein junger Mann wurde am Freitag um 22:11 Uhr dabei beobachtet, wie er ein Corona-Warnschild aus der Verankerung riss und damit das Glas der Straßenlaterne zerschlug. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, 16 Jahre alt, trug einen Nike-Jogginganzug und eine Ralph Lauren Kappe.

Mögliche Zeugen zu der Sachbeschädigung wenden sich bitte an die Polizeistation Bad Homburg. Telefonnummer: 06172/120-0.

6. Hoher Sachschaden durch Unfallflucht, Friedrichsdorf, Wiener Straße, Montag, 19.10.2020, 00:25 Uhr,

(ks)Einen Sachschaden von geschätzten 8.000 Euro verursachte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag um 00:25 Uhr in Friedrichsdorf in der Wiener Straße. Er befuhr mit seinem PKW die Wiener Straße aus Richtung Am Eschenhorst in Richtung Elbestraße. Aus noch ungeklärter Ursache soll er hier die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Er sei zunächst mit zwei hintereinander geparkten PKW auf der linken Straßenseite und dann mit einem weiteren geparkten Fahrzeug auf der rechten Straßenseite kollidiert. Anschließend soll er sich von der Unfallstelle entfernt haben. Das Fahrzeug des Unfallverursachers könnte im Bereich der Front beschädigt sein.

Hinweise zum Unfallgeschehen und Beobachtungen zu dem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeistation Bad Homburg v.d.H. unter 06172/120-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen