Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

23.09.2020 – 16:37

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Fahrräder aus Garagen gestohlen, Oberursel, George-C.-Marshall-Ring / Jean-Sauer-Weg, 21.09.2020, 19.00 Uhr bis 22.09.220, 08.30 Uhr (pa)In der Nacht zum Mittwoch kam es in Oberursel zu zwei Einbrüchen in Garagen, bei denen jeweils ein Fahrrad gestohlen wurde. Bei den Tatorten handelt es sich um die Garagen zweier Einfamilienhäuser im George-C.-Marshal-Ring und dem Jean-Sauer-Weg. Gewaltsam verschafften sich die Täter Zutritt zu den abgeschlossenen Räumlichkeiten, um anschließend die dort abgestellten Räder zu entwenden. Im George-C.-Marshal-Ring erbeuteten die Diebe ein Mountainbike des Herstellers "Canyon" - Modell "Strive CF 7.0" - in den Farben Grau und Orange. Im Jean-Hauser-Weg handelte es sich ebenfalls um ein Mountainbike, genauer um das Modell "Torque ES 7.0" desselben Herstellers in schwarz. Der Wert der beiden Velos wird insgesamt auf rund 4.000 Euro beziffert. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden.

2. Fahrraddiebe flüchten, Friedrichsdorf, Köppern, Dreieichstraße, 22.09.2020, gg. 18.05 Uhr (pa)Am Montag wurde am Köpperner Bahnhof eine Gruppe Jugendlicher beim Diebstahl eines Fahrrades beobachtet. Die Tat ereignete sich gegen 18.05 Uhr am Fahrradabstellplatz des Bahnhofs. Ein dort mittels Vorhängeschloss gesichertes blaues Herrenrad wurde zum Ziel der Täter. Diese durchbrachen das Schloss gewaltsam und flüchteten anschließend mit dem Rad in Richtung Friedrichsdorf. Nach Zeugenangaben soll es sich bei den Dieben um vier männliche Jugendliche gehandelt haben. Diese sollen etwa 15 bis 17 Jahre alt, circa 155cm bis 160cm groß und von schmaler Statur gewesen sein. Alle sollen Jogginghosen getragen und braunes Haar - in drei Fällen mit "Undercut"-Frisur - gehabt haben. Drei der Jugendlichen führten dunkle Rucksäcke mit, einer habe eine Brille getragen. Wem das gestohlene Herrenrad gehört, ist bislang noch nicht bekannt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

3. VW-Fahrer muss zur Blutprobe, Bad Homburg v. d. Höhe, Hohemarkstraße, 23.09.2020, gg. 00.55 Uhr (pa)In der Nacht zum Mittwoch endete eine Polizeikontrolle in Bad Homburg für einen 42-Jährigen mit einer ärztlichen Blutentnahme. Gegen 00.55 Uhr hielt eine Streife der Polizeistation Bad Homburg in der Hohemarkstraße einen VW Golf an. Die Beamten unterzogen das Fahrzeug und den Fahrer einer Kontrolle. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der Mann seinen Wagen unter Alkoholeinfluss geführt hatte. Ein mit dem VW-Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Die Polizisten brachten den 42-Jährigen daraufhin zur Polizeidienststelle, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Des Weiteren fertigten sie eine Strafanzeige wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell