Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

06.10.2019 – 09:13

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Freitag, 04.10.2019, 13:00 Uhr bis Sonntag, 06.10.2019, 08:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Einbruchsdiebstahl aus einem Mehrfamilienhaus Tatort: Friedrichsdorf-Burgholzhausen, Talmühle Tatzeit: Samstag, 05.10.2019, zw, 16:30 Uhr und 23:15 Uhr

Unbekannte hebelten das Küchenfenster der Erdgeschosswohnung auf und gelangten von dort aus in die Wohnung der Geschädigten. Anschließend durchsuchten der oder die Täter sämtliche Räume nach Diebesgut und verließen die Wohnung vermutlich wieder über die rückwärtige Terrassentür in unbekannte Richtung. Aus der Wohnung wurde diverser Schmuck und elektronische Gegenstände entwendet. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0 entgegen.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Friedrichsdorf, Im Dammwald 5, Parkplatz Rewe Unfallzeit:_Zw. Freitag, 04.10.2019, 19:00 Uhr und Samstag, 05.10.2019, 14:00 Uhr

Der Geschädigte stellte seinen roten VW Caddy auf dem dortigen Rewe-Parkplatz ordnungsgemäß ab. Bei seiner Rückkehr stellte dieser frische Beschädigungen im Heckbereich fest. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt, da sich dieser von der Unfallstelle entfernte. Der Sachschaden an dem Geschädigtenfahrzeug beträgt ca. 500,-Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Bad Homburg, Landwehrweg 65 Unfallzeit: Freitag, 04.10.2019 zw. 15:00 Uhr und 16:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Fahrzeug zur o.g. Zeit den Landwehrweg und stieß auf unbekannte Art und Weise gegen die Grundstücksmauer des Geschädigten. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernte sich anschließend von Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Polizeistation Oberursel

Straftaten Keine presserelevanten Sachverhalte bekannt

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Kronberger Straße, 61449 Steinbach Unfallzeitraum: Freitag, 04.10.2019, 11:30 Uhr bis Samstag, 05.10.2019, 10:00 Uhr

Sachverhalt Im genannten Tatzeitraum, streifte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, einen am Fahrbahnrand geparkten blauen Toyota und beging dann Unfallflucht. Sachdienliche Hinweise sind erbeten und werden bei der Polizei in Oberursel unter der Nummer 06171-62400 gerne entgegengenommen.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

Bes. schwerer Diebstahl in Feuerwache der FFW Glashütten Tatort: 61479 Glashütten, Schulpfad Tatzeit: Freitag, 04.10.2019, 21.05 Uhr

Durch aufmerksame Feuerwehrleute wurde in der Feuerwache der FFW Glashütten entgegen des ursprünglichen Zustandes Licht festgestellt. Beim Betreten des Gebäudes durch die Feuerwehrleute konnte ein Täter gestellt und anschließend an die eingesetzten Polizeibeamten übergeben werden. Ein zweiter Täter flüchtete und konnte im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe festgenommen werden. Die beiden Täter haben mit einem Brechwerkzeug die Metallvergitterung eines Kellerfensters zum Maschinenraum aufgehebelt und im Anschluss wurde die Verglasung als Ganzes aus dem Fensterrahmen gehebelt. Nachdem die Täter in das Gebäude eingedrungen waren, wurde versucht im Gemeinschaftsraum einen Fernseher zu entwenden. Des Weiteren wurde eine Geldkassette mit ca. 150,- Euro entwendet. Die Geldkassette konnte bisher nicht aufgefunden werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten entlassen. Schadenshöhe: 300,- Euro Stehlgut: 150,- Euro

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Unfallort: 61462 Königstein im Taunus, Bahnstraße Unfallzeit: Samstag, 05.10.2019, 11.20 Uhr

Beim Ausparken übersah ein 54-jähriger Pkw-Fahrer (Fiat, 500) den von hinten kommenden Pkw (BMW, 530) eines 47-jährigen Pkw-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Schadenshöhe: 4250,- Euro

Polizeistation Usingen

Straftaten

In der Nach vom 03.10.2019 auf den 04.10.2019 kam es im Schmittener Ortsteil Oberreifenberg in der Feldbergstraße zu insgesamt vier Einbrüchen bzw. versuchten Einbrüchen in Gartenhütten oder Garagen. Durch eine Videokamera in einem Garten, welche das Grundstück überwacht, konnten zwei vermutlich männliche Personen ausgemacht werden. Hierzu wurden durch die Polizei die ersten Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die beiden Täter konnten insgesamt ein Pedelec, (Elektro-)Werkzeuge, zwei Fahrräder und Kompletträder (Alufelgen) entwenden. Der Gesamtschaden wird auf rund 8000,-EUR geschätzt.

Den richtigen "Riecher" hatte eine Streife der Polizeistation Usingen bei einer Verkehrskontrolle eines weißen SUV am Samstagabend gegen 21:30 Uhr in Usingen. Wie ein Test ergab, stand die 21jährige Fahrerin des SUV unter dem Einfluss von Drogen, zudem konnte bei ihrem 20jährigen Beifahrer eine geringen Menge Drogen aufgefunden werden. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet; die Fahrerin wurde zudem eine Blutprobe entnommen.

Verkehrsunfälle

Zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Beifahrerin kam es am Freitag, den 04.10.2019 gegen 18:30 Uhr, als ein 24jähriger Neu-Anspacher mit seinem BMW M5 von der B 456 auf die K725 (Usinger Straße) abgebogen war und beim Beschleunigen die Kontrolle über seinen Wagen verlor. In der Folge kam der BMW-Fahrer zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, "überfuhr" hierbei ein Verkehrszeichen und kollidierte mit zwei Bäumen. Durch die Energie des Aufpralls wurde der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stillstand kam. Der Fahrer blieb unverletzt, die 28jährige Beifahrerin klagte über Rückenschmerzen und wurde zum weiteren medizinischen Check durch einen RTW in eine Klinik gebracht. Der entstandene Gesamtschaden wurde durch die eingesetzte Streife auf rund 41000 Euro geschätzt.

Ein Leichtverletzter Fahrzeugführer ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Samstag, den 05.10.2019 gegen 14:50 Uhr. Ein 24jähriger befuhr mit seinem Opel Combo die B 275 von Weilrod herkommend in Richtung Usingen-Merzhausen. Auf diesem Streckenabschnitt lief ein Fuchs über die Fahrbahn, welchem der 24jährige ausweichen wollte und sein Lenkrad verriss. Hierdurch geriet der Opel Combo in der rechten Seitengraben neben der Fahrbahn und traf hier auf einen kleinen Hügel im Seitengraben. Hierdurch wurde der Pkw wieder auf die Fahrbahn geschleudert, wo er gegen die Leitplanke stieß und schließlich zum Stehen kam. Der Fahrer erlitt zum Glück nur leichtere Blessuren in Form von Schürfungen und Prellungen; der Schaden an dem Opel Combo sowie der Leitplanke dürfte sich auf ca. 4000EUR belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen