Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

04.10.2019 – 14:22

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 04.10.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mehrere Sätze Kompletträder entwendet, Oberursel-Bommersheim, Willy-Brandt-Straße, Mittwoch, 02.10.2019 bis Donnerstag, 03.10.2019, 11.50 Uhr

(si)Von Mittwoch auf Donnerstag haben Unbekannten in der Willy-Brandt-Straße in Oberursel-Bommersheim auf dem Gelände eines dortigen Autohauses von mehreren Ausstellungsfahrzeugen die Räder abmontiert. Insgesamt machten sich die Unbekannten an fünf der auf einem Schotterparkplatz stehenden Fahrzeuge zu schaffen und entwendeten von diesen jeweils alle vier Räder. Mit ihrer Beute ergriffen die Täter dann unerkannt die Flucht und ließen die Fahrzeuge auf Pflastersteinen stehenden zurück. Der bei dem Diebstahl entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Hochtaunus unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Geldbörse und Kopfhörer aus Rucksack entwendet, Bad Homburg-Kirdorf, Landgrafenstraße, Mittwoch, 02.10.2019, 19.30 Uhr

(si)Am Mittwochabend haben mehrere Unbekannte im Jubipark in Bad Homburg-Kirberg Wertgenstände aus dem Rucksack eines 15 Jahre alten Jugendlichen entwendet. Laut den Angaben des Jungen sollen ihn fünf bisher unbekannte Jugendliche gegen 19.30 Uhr aufgefordert haben seinen Rucksack abzulegen. Als er dieser Aufforderung nachkam, hätten die Personen seinen Rucksack durchsucht und daraus eine Geldbörse sowie Kopfhörer entwendet. Im Anschluss seien die fünf Personen, von denen eine mit einer weißen Jacke bekleidet gewesen wäre, zu Fuß in Richtung Casino davongegangen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Hochtaunus unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Auseinandersetzung vor Einkaufszentrum Friedrichsdorf, Wilhelmstraße, Mittwoch, 02.10.2019, 17.20 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag kam es in der Wilhelmstraße in Friedrichsdorf im Bereich eines Einkaufszentrums zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Laut den Angaben der Geschädigten standen diese zu viert im rückwärtigen Bereich des Einkaufszentrums, als zwei bisher unbekannte Männer, gegen 17.20 Uhr, das Zentrum verließen und dabei aus Versehen von einer Person der Viergruppe angerempelt worden seien. Dies wäre der Auslöser der Auseinandersetzung gewesen, in dessen Verlauf das Quartett im Alter von 16 bis 22 Jahren von dem bisher unbekannten Duo geschlagen und getreten worden wäre. Beide Angreifer sollen ein slavisches Erscheinungsbild gehabt haben und etwa 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Einer der Täter soll ein buntes T-Shirt, eine kurze Jeans, weiße Schuhe sowie weiße Strümpfe getragen haben. Der zweite Täter habe einen Bart gehabt und wäre mit einem grauen Kapuzenpullover, grauer Jogginghose mit schwarzen Streifen, einem blauen T-Shirt sowie weißen Turnschuhe bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Streitigkeiten eskalieren, Grävenwiesbach-Hundstadt, Hauptstraße, Mittwoch, 02.10.2019, 19.50 Uhr

(si)Am Mittwochabend kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße in Hundstadt nach bereits länger andauernden Streitigkeiten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei sollen zwei 25 und 23 Jahre alte Männer einen 33-Jährigen im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses unter anderem mit einer Schaufel sowie einem Rohr angegriffen und verletzt haben, wobei der 33-Jährige im Gegenzug die beiden Männer mit einem Messer bedroht hätte. Bei der Auseinandersetzung sei zudem von dem Duo Pfefferspray versprüht worden, wodurch sowohl der 33-Jährige als auch seine 6 und 11 Jahre alten Kinder verletzt wurden. Gegen sämtliche Beteiligte wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

5. Motorroller entwendet, Königstein, Heuhohlweg, Mittwoch, 02.10.2019, 11.30 Uhr bis Donnerstag, 03.10.2019, 10.30 Uhr

(si)Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte im Heuhohlweg in Königstein einen Motorroller der Marke Nova Motors entwendet. Der Wert des blauen Zweirads mit dem Versicherungskennzeichen 369 UNK wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Königstein unter der Telefonnummer (06174) 9266-0 zu melden.

6. Aktueller Blitzerreport des Hochtaunuskreises

(si)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich des Hochtaunuskreises:

Montag: Königstein, Falkensteiner Straße Höhe Schule

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten, auch unangekündigten Messstelle geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen