Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

07.02.2020 – 11:50

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: 34-jähriger Deutscher wird erneut beim Fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt und legt gefälschten lettischen Führerschein vor

Ladelund (ots)

Heute Morgen gegen 03:30 Uhr kam einer Streife der Bundespolizei im Bereich Ladelund ein dunkler VW T4 entgegen. Ein Beamter erinnerte sich sofort an einen Sachverhalt aus Januar diesen Jahres, bei dem der Fahrer eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bekommen hatte.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass es sich um den gleichen Mann handelte. Er hatte bereits 2016 eine Fahrerlaubnissperre erhalten und sich nach Ablauf 2018 nicht wieder um eine deutsche Fahrerlaubnis gekümmert.

Jetzt legte er den Beamten neben seinem Ausweis auch noch einen lettischen Führerschein vor. Den Bundespolizisten fiel dabei auf, dass es sich um ein gefälschtes Dokument handelte.

Neben einer erneuten Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erwartet den Mann jetzt auch noch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung. Der lettische Führerschein wurde sichergestellt, das Auto wurde abgestellt und der Fahrer musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg