Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

14.03.2019 – 08:49

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Aggressiver Mann schließt sich in Zugtoilette ein und leistet Widerstand

Neumünster (ots)

Gestern Abend gegen 23.30 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem Einsatz im Zug von Kiel nach Neumünster gerufen. Offensichtlich hatte eine Zugbegleiterin Ärger mit einem Reisenden und bat um polizeiliche Unterstützung.

Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Neumünster nahmen sich die Beamten des Vorfalls an. Ein Mann hatte sich in der Zugtoilette eingeschlossen und hatte sich aggressiv gegenüber der Bahnmitarbeiterin verhalten. Auch gegenüber den Bundespolizisten verhielt der 22-Jährige sich aggressiv. Er musste mit Handschellen fixiert werden.

Er muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung