Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

29.01.2019 – 10:47

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Zwei Verhaftungen am Bahnhof

Flensburg (ots)

Gestern Nachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Einreisezug aus Dänemark einen Mann. Dieser war ausweislos und musste zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen werden. Dort stellte sich heraus, dass gegen den 47-jährigen Türken ein Haftbefehl vorlag. Er wurde wegen "Schwarzfahren" von der Staatsanwaltschaft gesucht.

Der Mann wurde verhaftet und in die JVA Flensburg eingeliefert, da er die festgelegte Geldstrafe nicht begleichen konnte. Dort verbringt er jetzt die nächsten 15 Tage.

Gegen 20.00 Uhr wurde nach Zurückweisung der dänischen Polizei ein junger Mann im Zug kontrolliert. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung stellten die Bundespolizisten fest, dass auch gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der 24-jährige Gambier wurde wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz gesucht. Er wurde ebenfalls in die JVA eingeliefert und verbringt dort die nächsten 40 Tage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell