Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

10.07.2020 – 09:21

Polizei Dortmund

POL-DO: 18-Jähriger nach Raub in Dortmund-Mitte verletzt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0719

Drei bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend (9.7.) am Platz von Amiens einen 18-jährigen Dortmunder ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge ging der Dortmunder gegen 21.55 Uhr über den Platz von Amiens. Als er in der Mitte des Platzes an drei Männern vorbeiging, schlugen diese unvermittelt auf ihn ein. Dabei entrissen sie dem 18-Jährigen seine Halskette und seine Umhängetasche. Anschließend verließen die Unbekannten den Platz in Richtung Westen. Den jungen Mann ließen sie leicht verletzt zurück. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Dortmunder beschrieb die Täter wie folgt:

1. ca. 15 bis 25 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß, nordafrikanisches Aussehen, lockiges dunkles Haar. Zur Tatzeit trug er einen roten Pullover, eine schwarze Hose sowie ein Base Cap.

2. ca. 20 bis 30 Jahre alt, 190 cm bis 195 cm groß, nordafrikanisches Aussehen, lockiges dunkles Haar.

Der dritte Täter konnte nicht näher beschrieben werden.

Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen oder der Tat geben können, melden sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7441.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Joshua Pollmeier
Telefon: 0231/132-1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell