Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

09.07.2020 – 13:09

Polizei Dortmund

POL-DO: Nach Hinweisen auf Drogenhandel im Bereich einer Kleingartenanlage - Polizei fasst Tatverdächtige

POL-DO: Nach Hinweisen auf Drogenhandel im Bereich einer Kleingartenanlage - Polizei fasst Tatverdächtige
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0715

Zivilbeamte der Dortmunder Polizei sind am Mittwoch (9.7.) erneut Hinweisen auf einen Drogenhandel im Bereich einer Kleingartenanlage im Dortmunder Norden nachgegangen. Sie nahmen drei Tatverdächtige vorläufig fest und stellten Drogen und Waffen sicher.

Bereits zu Beginn der Woche hatten Polizisten im Rahmen der Ermittlungen einen augenscheinlichen "Kunden" kontrolliert und Kokain sichergestellt. Der mutmaßliche Drogenverkäufer konnte jedoch flüchten. Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr dann das "Wiedersehen" vor der Kleingartenanlage nahe der Bornstraße.

Der Tatverdächtige kam in einem Auto zum dortigen Parkplatz und ging in die Kleingartenanlage - ein weiterer Mann und später ebenfalls Tatverdächtiger begleitete ihn. Im weiteren Verlauf konnten die Beamten insgesamt drei Männer (darunter die beiden genannten) im Bereich des Parkplatzes sowie im Umfeld bei mutmaßlichen Drogenverkäufen beobachten. Offensichtlich diente mindestens eine Laube als Versteck und Lagerort.

Die Polizisten nahmen die drei Tatverdächtigen im Alter von 24, 26 und 35 Jahren vorläufig fest und brachten sie ins Polizeigewahrsam. Bei einem 37-jährigen "Kunden" aus Fröndenberg stellten sie Kokain sicher.

Bei der Durchsuchung einer Gartenparzelle stellten sie neben Betäubungsmitteln (augenscheinlich Kokain) unter anderem diverse Waffen sicher, darunter eine Luftpistole und ein Luftgewehr.

Die drei Männer sollen am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell