Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

07.05.2019 – 13:01

Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Nordstadt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0502 In der Nacht von Montag auf Dienstag (7.5.) ist die Polizei Dortmund erneut mit gezielten Schwerpunktkontrollen gegen die Straßenkriminalität in der Dortmunder Nordstadt vorgegangen.

Zivilbeamte konnten kurz nach 19 Uhr auf dem Kinderspielplatz in der Düppelstraße zwei Drogenübergaben beobachten. Zunächst übergab ein junger Mann offenbar Drogen an zwei weitere Männer. Die Polizeikräfte kontrollierten und durchsuchten alle Personen vor Ort. Dabei wurden mehrere Druckverschlusstüten mit augenscheinlich Cannabis aufgefunden und beschlagnahmt. Auch bei weiteren, sich auf dem Spielplatz aufhaltenden Personen, konnten Drogen gefunden werden. Der 18-jährige irakische mutmaßliche Dealer wurde zunächst vor Ort festgenommen und der Polizeiwache Nord zugeführt. Von dort wurde er nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Neben den aufgefundenen Drogen wurden auch mehrere Stichwaffen, unter anderem ein Springmesser, sowie Bargeld sichergestellt.

Das Ergebnis von insgesamt 29 Personen- und drei Fahrzeugkontrollen im Rahmen des Schwerpunkteinsatz sind unter anderem sieben Strafverfahren und 19 Platzverweise gegen verdächtige Personen.

Seit Jahren ist die Kriminalitätsbekämpfung in der Nordstadt Schwerpunktthema und Anliegen des Polizeipräsidiums Dortmund. Mit immer wiederkehrenden Schwerpunkteinsätzen wird die Polizei Dortmund nicht müde, den Kontrolldruck auf Kriminelle aufrechtzuerhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Benjamin Thom
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell