PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

09.05.2021 – 14:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210509 - 0549 Frankfurt/Nieder-Erlenbach: Küchenbrand

Frankfurt (ots)

(fue) Über die Rettungsleitstelle wurde der Polizei am Freitag, den 7. Mai 2021, gegen 15.45 Uhr, ein Küchenbrand in einem Haus im Erlenbacher Stadtweg gemeldet.

Die Geschädigte gab an, dass es bei der Essenszubereitung einen lauten Knall gegeben habe und daraufhin die Küche anfing zu brennen. Die Frau versuchte noch, die Flammen mittels eines Feuerlöschers zu ersticken.

Sie zog sich dabei Verletzungen an den Händen und eine leichte Rauchgasintoxikation zu. Nach ambulanter Behandlung konnte sie wieder entlassen werden. Der Brand konnte durch die verständigte Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden.

Die Küche wurde schwer beschädigt, in der gesamten Wohnung, die derzeit nicht bewohnbar ist, befinden sich Rußanhaftungen. Die Küche der darunter befindlichen Wohnung wurde durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf mehrere zehntausend EUR. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Storys aus Frankfurt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main