Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

03.07.2019 – 13:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190703 - 711 Frankfurt-Bockenheim: Falsche Polizeibeamte unterwegs

Frankfurt (ots)

(ka) Am Montag brachten falsche Polizeibeamte einen 69-Jährigen in der Jordanstraße um mehrere zehntausend Euro Bargeld.

Der angebliche Polizist rief bei dem 69-Jährigen an und erzählte diesem, dass sein Geld wegen vermeintlicher Spitzel bei der Bank in Gefahr sei und er dieses abheben und seinen Zivilkollegen übergeben solle. Der 69-Jährige holte daraufhin mehrere tausend Euro bei der Bank ab und übergab das Geld, wie verabredet, gegen 12.00 Uhr, den angeblichen Zivilpolizisten in der Jordanstraße.

Die beiden Abholer können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Tatverdächtiger: männlich, dunkle Hautfarbe, 30 bis 35 Jahre alt, etwa 190 cm groß, kräftige Statur, dunkle Haare und Vollbart. Bekleidet mit farbigem T-Shirt, kurzer, heller Hose und Badeschlappen.

2. Tatverdächtiger: männlich, osteuropäisches Erscheinungsbild, etwa 30 Jahre alt, circa 180 cm groß und dunkelblonde Haare.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-52599 entgegen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell